Abrissarbeiten in vollem Gange
Hertie ade!

Von dem Wörtchen „Hertie“ ist nur noch Buchstabensalat übriggeblieben. Fotos (3): Pacher
3Bilder
  • Von dem Wörtchen „Hertie“ ist nur noch Buchstabensalat übriggeblieben. Fotos (3): Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Von Markus Pacher

Neustadt. Die Bau- bzw. Abrissarbeiten am Hertie-Gebäude sind in vollem Gang. Seit November letzten Jahres wird das seit 2009 leerstehende Gebäude in Neustadt zu einer Einkaufsgalerie mit 8.300 Quadratmetern Verkaufsfläche umgebaut. Die Bauzeit des 12-Millionen-Euro-Projekt von Investor Jens Friedländer von der Hamburger Devello AG wird voraussichtlich 14 Monate betragen. Eröffnet werden soll das neue Einkaufszentrum Frühjahr 2020. Das Hertie-Gebäude wird bis auf den Rohbau entkernt und saniert. Zur Zeit werden die Spindeln zu den Parkdecks abgebrochen. Gleichzeitig werden die Fassadenbekleidungen aus Waschbetonplatten demontiert. Der Parkplatz Bachgängl Ost wird während der Bauphase als Parkraum nicht komplett zur Verfügung stehen. pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.