Gewaltbereiter Mann fordert Polizei heraus
Außer Rand und Band in Neustadt

Pressemeldung

Neustadt/Weinstraße. Gegen 16.20 Uhr am Dienstagnachmittag, 20. Oktober, schlug ein 25-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz zunächst ohne ersichtlichen Grund auf die Eingangstür des Neustadter Krankenhauses ein und verließ danach den Ort des Geschehens. Kurze Zeit später tauchte der Mann woanders auf. Dieses Mal wurde er in der Landauer Straße gesichtet – beim Ausbuddeln von Erde mit jetzt freiem Oberkörper.

Bei der anschließenden Kontrolle zeigte er sich sofort aggressiv und schlug nach den Polizeibeamten. Aufgrund bestehender Eigen- und Fremdgefährdung wurde ihm die Ingewahrsamnahme erklärt. Damit war der junge Mann wohl nicht einverstanden und widersetzte sich deshalb der Festnahme. Auch von dem inzwischen zur Unterstützung des Einsatzes eingetroffene Diensthund blieb der Randalierer unbeeindruckt.

Grundlos an Krankenhaustüren schlagen, oberkörperfrei in der Erde buddeln, mit Polizisten und Polizeihund anlegen – da stimmt was nicht im Staate Dänemark

Der Mann erlitt durch den fortwährenden Widerstand Verletzungen am rechten Oberarm, verursacht durch den Einsatz des Diensthundes, war aber dennoch in der Lage, sich bei der anschließenden Fesselung zur wehren. Der Versuch, einem Beamten die Dienstwaffe aus dem Holster zu reißen, konnte vereitelt werden. Der außer Kontrolle geratene wurde letztlich überwältigt und gefesselt ins Krankenhaus gebracht, um seine Verletzungen versorgen zu lassen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und anschließend kam er in ärztliche Obhut. Ein Beamter wurde bei der Festnahme leicht verletzt. (Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße)

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Schreinerei Eberhard in Neustadt/Weinstraße weiß: Zirbenholz ist etwas ganz besonders.
5 Bilder

Schreinerei Eberhard aus Neustadt
Die Zirbe – Königin der Alpen

Neustadt. Die Zirbe (auch Zirbel, Arbe oder Arve genannt) gehört zur großen botanischen Familie der Kiefern. Sie wird im Durchschnitt 200 bis 400 Jahre alt, aber es gibt freistehende Zirben mit einem Alter von tausend Jahren und mehr. Sie werden im Alter nur von Eibe und Eiche übertroffen. Die Zirbelkiefer bevorzugt Höhenlagen zwischen 1.500 und 2.000 Meter und kann Temperaturen von bis zu −43°C unbeschadet überstehen. Sie wächst entweder in Reinbeständen oder bildet mit der Europäischen Lärche...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen