Musik aus Spanien und Südamerika im GDA Wohnstift
„Trio Piazzolla“

Das taiwanesisch-deutsche „Trio Piazzolla“ mit der Pianistin Ya-Wen Chuang, dem Flötisten Wolfgang Wendel und dem Cellisten Martin Bärenz.  Foto: ps
  • Das taiwanesisch-deutsche „Trio Piazzolla“ mit der Pianistin Ya-Wen Chuang, dem Flötisten Wolfgang Wendel und dem Cellisten Martin Bärenz. Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt. Am Mittwoch, 17. Juli lädt das GDA Wohnstift ein zu einem Konzert mit Musik aus Spanien und Südamerika, präsentiert von dem „Trio Piazzolla“.

Anlässlich seiner bevorstehenden Konzertreise nach Chile im August 2019 lässt das Ensemble „Trio Piazzolla“ sein deutsches Konzertpublikum an dessen Vorbereitung für dieses außergewöhnliche Event teilhaben.
Eingeladen von der „Universidad de la Frontera“ in Temuco im Süden Chiles wird das taiwanesisch-deutsche „Trio Piazzolla“ mit der Pianistin Ya-Wen Chuang, dem Flötisten Wolfgang Wendel und dem Cellisten Martin Bärenz neben der Musik von Astor Piazzolla auch Komponisten wie Enrique Granados, Isaac Albéniz, Manuel de Falla, Heitor Villa-Lobos oder Pablo Casals in seinem Gepäck haben.
Das Ensemble lebt von seiner Experimentierfreude und so werden die Originalpartituren fast ausschließlich eigens vom „Trio Piazzolla“ für dessen Besetzung arrangiert, womit die Aufführungen auch stets einen sehr speziellen und originären Charakter besitzen - unterstützt durch eine informative Moderation.
Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Festsaal des GDA Wohnstift in der Haardter Straße 6. cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen