Eine Geschichte von Angst, Mut, Zweifel, Wagnis, Hoffnung und Vertrauen
Traumfresserchen

Das Traumfresserchen frisst liebend gerne alle bösen Träume auf und lässt nur die guten übrig …
  • Das Traumfresserchen frisst liebend gerne alle bösen Träume auf und lässt nur die guten übrig …
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt.Am Donnerstag, 6. Februar, 15 Uhr startet das reblaus-Kinderprogramm in das neue Jahr mit dem Märchen „Traumfresserchen“ nach Michael Ende, eine Aufführung des Theater HERZeigen.

In Schlummerland ist das Wichtigste für alle Leute, gut zu schlafen. Derjenige, der am Besten schlafen kann, ist der König. Nur Prinzessin Schlafittchen freut sich abends nicht aufs Bett. Sie fürchtet sich vor dem Einschlafen, weil sie nachts oft böse Träume hat. Ärzte und Doktoren aus dem ganzen Land können ihr nicht helfen. Bald weiß man es schon in ganz Schlummerland und tuschelt hinter vorgehaltener Hand: „Es ist eine Schande! Die Prinzessin – des Königs Tochter! – schläft nicht mehr!“. Da schließlich begibt sich der König selber auf eine Reise in die Welt hinaus, um ein Mittel gegen böse Träume zu finden. Doch niemand weiß Rat. Als er schon fast aufgeben will, trifft er das Traumfresserchen, das liebend gerne alle bösen Träume auffrisst und nur die guten übrig lässt…
Tanz und Musik, Figuren- und Schattenspiel nehmen die Zuschauer mit in eine Geschichte, die von Angst und Mut, Zweifel und Wagnis, Hoffnung und Vertrauen erzählt. Und am Ende… kann wirklich Jeder gut schlafen!
Ein musikalisches Märchen für Kinder von 4 bis 10 Jahre.
Die Aufführung findet statt im Theater Katakombe, CJD Neustadt, Sauterstraße 6.
Weitere Infos unter www.herz-eigen.de.
Kartenvorverkauf:

Telefonisch ab 17 Uhr am Tag der Veranstaltung unter 06321 929912 (Abendkasse ab 17 Uhr geöffnet); ReserviX-Ticket-Service; Vorverkaufsstellen: Neustadter Bücherstube; Rheinpfalz-Geschäftsstellen (Telefon 0631 37 01 66 18.
Bitte beachten: Unter der Telefonnummer 06321 968081 ist keine Kartenreservierung mehr möglich. cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen