Mehrfache Preisträgerinnen konzertieren in der Alten Winzinger Kirche
Streifzug durch die Musikgeschichte

Ausführende sind die mehrfachen Preisträgerinnen Sora Dietzinger und Jessica Riemer. Als großes Talent gilt die 15-jährige Sopranistin und Pianistin Maria Epifanova.
  • Ausführende sind die mehrfachen Preisträgerinnen Sora Dietzinger und Jessica Riemer. Als großes Talent gilt die 15-jährige Sopranistin und Pianistin Maria Epifanova.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt. Das Konzert am Samstag, 30. März, 20 Uhr in der Alten Winzinger Kirche trägt den Titel „Ein Streifzug durch die Musikgeschichte“.

Ausführende sind die mehrfachen Preisträgerinnen Sora Dietzinger und Jessica Riemer, die am Klavier solistisch, zu vier Händen und als Duo mit Violine und Klavier auftreten. Sie präsentieren als Klavierduo Werke aus verschiedenen Epochen wie etwa eine Sonate von Ludwig van Beethoven, den ungarischen Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms oder zwei moderne Stücke von Michael Proksch. Solistische Klavierwerke von W.A. Mozart, J.S. Bach, Robert Schumann und Sergej Rachmaninoff ergänzen das Programm. Für Geige und Klavier stehen neben den „Zigeunerweisen“ von Pablo de Sarasate auch ein virtuoser Tanz „Kujawiak“ von Henri Wieniawski und ein Satz aus einer Mozart-Sonate auf dem Programm. Als großes Talent gilt die 15-jährige Sopranistin und Pianistin Maria Epifanova. 2017 erhielt sie den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und 2018 den ersten Preis beim Wettbewerb „Talente der Region“ in Kaiserslautern. Sie stellt in dem Konzert unter anderem Arien von Georg Friedrich Händel sowie Lieder von Max Reger und J.S.Bach vor.
Als Überraschung gelten Eigenkompositionen von Jessica Riemer und Maria Epifanova in einem klassisch-romantischen Stil.
cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen