Quadradetour 2019
quadRADetour² – keine Gnade für die Wade- radeln für den guten Zweck!

15Bilder

Auch dieses Jahr hatte das Adler Fanprojekt e.V. unter dem Motto

"Keine Gnade für die Wade - Radeln für den guten Zweck!"

wieder zu einer Fahrradtour vom alten Friedrichspark zur SAP-Arena geladen. Diesmal war das erste Heimspiel der Adler Mannheim gegen die Kölner Haie der Termin. Treffpunkt war der 15.09.2019, 12:00 Uhr, wo man vor dem Eishockey noch ein Inline-Hockey Spiel u.a. der QuadRats Mannheim  gegen die Kaufungen Hornets anschauen konnte, was die Mannheimer mit 4:0 für sich entschieden. Bewirtet wurde man im Bistro Bob's Corner. 256 Adler-Fans nahmen an dem Event teil und die Inter-Versicherung spendete für jeden Radler 5,55 € zugunsten von Rosy's Kids Corner,. Zusätzlich sammelten die Adlerfreunde Eberbach auf der Schiffstour zum Heimspiel und es waren Spendendosen am Stand vom Fanprojekt aufgestellt. Alles in allem kamen so 3.333 € zusammen. 

14:00 Uhr war dann Abfahrt unter Polizeibegleitung (zur Verkehrsabsicherung - ein herzlicher Dank an dieser Stelle dafür) in Richtung Wasserturm, wo der erste Haltepunkt für das Gruppenfoto eingelegt wurde. Ein Kölner Fan erwartete die Radfahrer bereits und durfte prompt auch mit auf das Gruppenfoto - so schön kann Fanverhalten sein. Von dort ging es weiter über die Augustaanlage zum Fernsehturm, wo nochmal ein kurzer Stopp eingelegt wurde, um die Gruppe wieder zu verdichten, bevor es an die letzte Etappe zur SAP-Arena ging.

Ein Videobericht von RonTV über die Aktion ist auch hier zu finden:

Autor:

Alexander Seitz aus Mannheim

Alexander Seitz auf Facebook
Alexander Seitz auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen