Angekündigtes Veranstaltungsverbot wegen Coronavirus
Löwen verlegen Erlangen-Heimspiel

Update 13. März: Die Spiele der HBL sind flächendeckend bis 19. April abgesagt. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mannheim. Zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus und der Erkrankung Covid-19 hat das Land Baden-Württemberg in Absprache mit dem Gesundheitsministerium angekündigt, zeitnah sämtliche größeren Veranstaltungen abzusagen. Von dem angekündigten Verbot betroffen werden alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern sein – und damit auch das Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen HC Erlangen.

Die Partie des 28. Spieltages der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga war auf Donnerstag 19. März, 19 Uhr, terminiert. Die Rhein-Neckar Löwen werden versuchen, im Rahmen der außerordentlichen Liga-Tagung am kommenden Montag, 16. März, eine Verlegung des Spieles zu erwirken.

In Anbetracht dieser speziellen Situation befinden sich die Rhein-Neckar Löwen in ständigem Kontakt mit allen relevanten Entscheidungsträgern. Zudem stimmt sich der Klub in allen wesentlichen Punkten mit den Verantwortlichen der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ab. Derzeit ist nicht abzusehen, wie lange das Veranstaltungsverbot dauern wird.

„Für die Rhein-Neckar Löwen ist das mit Blick auf unsere Spieler, den gesamten Verein, unsere Fans und Partner eine ganz schwierige Situation. Wir bedauern zutiefst, dass die Lage insbesondere unseren Zuschauern und Sponsoren Unannehmlichkeiten verursacht. Klar ist aber auch, dass bei allen negativen Konsequenzen für uns als Sportverein sowie unser Umfeld die Gesundheit der Menschen über allem steht“, sagt Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Sobald sich die Lage ändert oder es neue Erkenntnisse bzw. Bewertungen durch die zuständigen Behörden gibt, werden die Rhein-Neckar Löwen informieren. Informationen zum Ticketing folgen, sobald neue Erkenntnisse zur Fortführung des Spielbetriebs vorliegen. ps

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen