Internationaler Bund (IB) beteiligt sich am Freiwilligentag 2018
Müllsammelaktion im Herzogenriedpark

Das fleißige Team des Internationalen Bundes.  foto: ps

Mannheim. Am diesjährigen Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar haben die Freiwilligendienste Kaiserslautern und Mannheim/Heidelberg des Internationalen Bundes (IB) eine Müllsammelaktion im Herzogenriedpark in Mannheim und angrenzenden Gebieten unter dem Motto „Wir schaffen was“ durchgeführt.
Der Freiwilligentag bietet Interessierten die Chance, sich freiwillig ohne weitere Verpflichtung für einen guten Zweck ehrenamtlich zu engagieren.
Der Internationale Bund ist der drittgrößte Anbieter für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den
Bundesfreiwilligendienst (BFD) in Deutschland und schon lange als Träger von Einrichtungen für Bildung, Soziales und der Jugendhilfe in der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv. So beteiligten sich auch Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Bundes und Doris Lauer, Geschäftsführerin des IB Baden an der Müllsammelaktion. Der IB Baden ist seit einem Jahr Mitglied in der Metropolregion Rhein-Neckar. „Als neues Mitglied in der Metropolregion Rhein-Neckar engagieren wir uns selbstverständlich gern als Internationaler Bund (IB) Baden am Freiwilligentag und der Müllsammelaktion. Denn neben dem sozialem Engagement, das den IB seit Jahr¬zehnten auszeichnet, gehört auch die ökologische Ausrichtung des Unternehmens unter der Bezeichnung Green IB“, so Doris Lauer.
Zentraler Anlaufpunkt bei der Müllsammelaktion war in der Zeit von 10 bis 15 Uhr die Konzertmuschel. Dort wurden Plakate der FSJ-lerinnen und FSJ-ler und vorgestellt, die im Rahmen von Seminartagen zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit angefertigt wurden. Interessierte konnten sich dort über verschiedene Themen rund um den Umweltschutz informieren. Der gesammelte Müll wurde vor seiner Entsorgung bei der Konzertmuschel zentral abgelegt und der Öffentlichkeit präsentiert, um den Besuchern das Ausmaß der Verschmutzung aufzuzeigen. Sie sollte demonstrieren, wie viel Müll im Park und dessen Umgebung achtlos weggeworfen wird und soll ein Zeichen für die Umwelt setzen. Weitere „Mit-Mach“-Aktionen fanden großen Anklang. Parkbesucher sollten beim diesjährigen Freiwilligentag zum Nachdenken angeregt werden und eine langfristige Verbesserung der Müllsituation im Park selbst erreicht werden. ps

Weitere Informationen zu dem Projekt finden gibt es unter folgendem Link: www.wir-schaffen-was.de/kommunen/08222000-Mannheim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen