Marketing-Verein Ludwigshafen
Tanz, Schauspiel und eine Eigenproduktion

Tilman Gersch

Ludwigshafen. Seitdem uns die frohe Kunde erreicht hat, dass wir dank der 2G-Regel den Theatersaal wieder voll besetzen dürfen, arbeiten wir fieberhaft daran, möglichst alle Kartenwünsche für die Festspiele Ludwigshafen 2021 zu berücksichtigen. Ich freue mich darauf, Lessings „Dramatisches Gedicht„ Nathan der Weise als Eigenproduktion der Pfalzbau Bühnen in meiner Regie am 22. Oktober zur Premiere zu führen – das Märchen von der Versöhnung der Völker ist zu jeder Zeit aktuell und voller Hoffnung. Das Tanzprogramm der Festspiele Ludwigshafen wird 2021 wie schon im Vorjahr der international renommierte Choreograph Marco Goecke kuratieren. Nach der glamourösen Eröffnung des mexikanischen Nationalballetts kommt mit der Kamea Dance Company am 1. November eine der bedeutendsten zeitgenössischen Tanzcompagnien Israels nach Ludwigshafen. Ihr künstlerischer Leiter Tamir Ginz ließ sich in Matthäus Passion 2727 von Bachs großem Oratorium inspirieren. In dem energiegeladenen Tanzabend Piazzolla tango / en tus ojos des Choreographen Luciano Padovani bringt das großartige Tänzerensemble am 3. + 4. November zur live gespielten vibrierenden Musik Astor Piazzollas die ungebrochene Faszination, Kraft und Erotik des Tangos mit dem modernen Tanz in Einklang.

Die fulminante Adaption des Romans Leben und Zeit des Michael K. des Literaturnobelpreisträgers J.M. Coetzee war im Juni dieses Jahres im Rahmen des Festivals „Theater der Welt“ im Düsseldorfer Schauspielhaus nur per Live-Stream aus dem Kapstadter Baxter Theatre zu sehen. Die zentrale Idee der Regisseurin Lara Foot, den Lebensweg der Titelfigur zusammen mit der vorzüglichen Handspring Puppet Company nachzuzeichnen, lässt die Inszenierung am 17. November zu einem eindrücklichen Erlebnis werden. „Anna Karenina – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie“ bringen Barbara Bürk und Clemens Sienknecht in einer Aufführung des Deutschen SchauSpielHauses Hamburg als herrlichen Theaterspaß mit leicht bitterem Nachgeschmack am 21. November auf die Bühne. Am 25. + 26. November präsentieren der gefeierte Puppenspieler und Kunstpfeifer Nikolaus Habjan und die famose Musicbanda Franui ihren neuen Abend mit Liedern des großen österreichischen Liedkomponisten, Menschenkenners und Wortakrobaten Georg Kreisler – mit zahlreichen Puppen, viel Gesang und bitterbösen Texten. Höhepunkt und Abschluss vom 7. bis 12. Dezember ist das Gastspiel des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch mit Palermo Palermo. Pina Bauschs Augenmerk gilt dem drohenden Niedergang der zerfallenden sizilianischen Hauptstadt, und doch fängt sie dabei die süditalienische, flirrende und stolze Atmosphäre ein – ein Stück, das wie all ihre Werke für immer jung bleibt.

Tilman Gersch, Intendant am Theater im Pfalzbau

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Als weitere Experten rund um das Thema Wein konnten für die virtuelle Weinprobe die Deutsche Weinkönigin Katja Klohr und die Moderatorin Claudia Kleinert gewonnen werden.
4 Bilder

Online-Weinprobe in St. Martin geht in die fünfte Runde - Wunderbarer WineStream

St. Martin. Das lange Warten in St. Martin hat endlich ein Ende, ein erfolgreiches Pfälzer Event in Gestalt einer Online-Weinprobe steht kurz bevor. Am Samstag, 6. November, lädt die Tourist-Information St. Martin zur 5. Auflage ihrer erfolgreichen und in der Region einzigartigen Weinprobe ein. In gemütlicher Runde mit guten Freunden und der Familie online gemeinsam Weine aus der Pfalz zu Hause genießen und dabei gleichzeitig von den Informationen zum Thema Wein eines Weinexperten profitieren -...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen