Reaktion auf veränderte klimatische Bedingungen
Säuerung zugelassen

Pfalz. Weinbauminister Dr. Volker Wissing lässt die Säuerung von Trauben, Most, teilweise gegorenem Traubenmost, Jungwein und Wein des Jahrgangs 2020 in Rheinland-Pfalz zu. „Unsere Weinbaubetriebe erhalten mit dieser zeitnahen Entscheidung zum Beginn der Lese Rechtssicherheit“, so Wissing. Der Minister erklärte, dass die entsprechende Allgemeinverfügung seines Hauses am Montag, 7. September, im Staatsanzeiger veröffentlicht wird.

In den nördlichen Anbaugebieten Europas ist die Säuerung normalerweise nicht zugelassen. Nur bei Vorliegen außergewöhnlicher Witterungsbedingungen können die Länder die Säuerung zulassen. Die Vegetationsperiode 2020 war landesweit von bisher zwei Hitzewellen Ende Juli und Mitte August geprägt. Diese führten zu einem starken Abbau der Apfelsäure. Gleichzeitig führte die Trockenheit an einigen Standorten zu geringen Mostgewichtszunahmen. Das derzeitige Wetter verstärkt diese Problematik weiter. Dies begründet die landesweite Zulassung der Säuerung, um den witterungsbedingten Mangel an nativer Säure und damit verbundene hohe pH-Werte auszugleichen. Von der Regelung ausgenommen werden Erzeugnisse, die für die Gewinnung von Weinen mit dem Prädikat Eiswein vorgesehen sind.

Zu beachten ist, dass die Säuerung und die Anreicherung sowie die Säuerung und die Entsäuerung ein und desselben Erzeugnisses ausgeschlossen sind. Da jedoch Trauben, Most, gärender Most, Jungwein und Wein rechtlich als verschiedene Erzeugnisse gelten, sind beispielsweise die Anreicherung von Traubenmost und die nachfolgende Säuerung als Wein durchaus möglich. Wenn im Moststadium gesäuert wird, darf die Anreicherung aus rechtlichen Gründen erst nach Gärbeginn erfolgen; falls der Most angereichert wird, darf dementsprechend die Säuerung erst später erfolgen.
Es ist zu beachten, dass die Säuerung bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz angezeigt werden muss. ps

Weitere Informationen:

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.mwvlw.rlp.de

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen