Bundesförderung für Wasserstoffprojekte
Riesengewinn für Rheinland-Pfalz

Bund fördert Wasserstoff-Projekte von BASF in Ludwigshafen (Foto) und Daimler in Wörth
  • Bund fördert Wasserstoff-Projekte von BASF in Ludwigshafen (Foto) und Daimler in Wörth
  • Foto: Christian Supik (Fotografie) + Manuela Pleier (Design)/pixabay.com
  • hochgeladen von Kim Rileit

Wasserstoff. Das Bundeswirtschaftsministerium wird die Wasserstoff-Großprojekte von BASF und von Daimler als Wasserstoff IPCEI-Projekte (Wasserstoff-IPCEI - Important Projects of Common European Interest) fördern, teilt die rheinland-pfälzische Staatskanzlei mit. Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Klimaschutzministerin Anne Spiegel, und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt begrüßen diese Entscheidung.
Bei der BASF SE am Standort Ludwigshafen handelt es sich um ein Projekt zur Erzeugung und Verwendung von Wasserstoff in der Chemieindustrie.Bei der Daimler Truck AG am Standort Wörth geht es um die Umstellung der industriellen Produktion hin zur Brennstoffzellen-Technologie im Nutzfahrzeugbereich.

Förderung der Wasserstoff-Technologie Gewinn für das Land

„Der Zuschlag für die Wasserstoff-Großprojekte in Rheinland-Pfalz ist ein Riesengewinn für unser Land", sind sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Klimaschutzministerin Anne Spiegel und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt einig. Die Vorhaben werden Rheinland-Pfalz als nachhaltigen Wirtschafts- und Technologiestandort enorm stärken und auch Perspektiven für den Mittelstand mit sich bringen, so Dreyer, Spiegel und Schmitt. 
Die Landesregierung ist davon überzeugt, dass die Transformation des Industriestandorts Rheinland-Pfalz nun erneut einen weiteren positiven Schub erhält. Die Wasserstofftechnologie ist ein unentbehrlicher Bestandteil, wenn es darum geht, dass industrielle Prozesse künftig klimaneutral ablaufen sowie die daraus entstehenden Produkte C02-frei sind. Die Landesregierung unterstützt die Projekte ressortübergreifend. „Die BASF SE und die Daimler Truck AG sind zwei herausragende Beispiele, wie innovativ und mutig rheinland-pfälzische Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität voranschreiten. Ich beglückwünsche beide Unternehmen zu diesem Erfolg. Um eine Produktions- und Wirtschaftsweise voranzubringen, die zukunftsfeste Arbeitsplätze bietet und dabei die Umwelt weder ausbeutet noch schädigt, bedarf es auch wirtschaftlicher Freiräume für entsprechende Investitionen und Innovationen – ich bin froh, dass der Bund dies durch das IPCEI Wasserstoff unterstützt. Ich bin überzeugt: Eine nachhaltige Wirtschaftsweise ist der zentrale Wachstums- und Entwicklungsmotor im 21. Jahrhundert. Dazu gehört auch, dass das EEG an diese Bedarfe angepasst wird. Dafür setzen wir uns weiter ein“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Klimaschutzministerin Anne Spiegel betonte: „Die ausgewählten Projekte sind eine große Chance für die Transformation der rheinland-pfälzischen Industrie in Richtung Klimaneutralität. Von der Entscheidung geht ein Signal ins Land, dass der ökologische Umbau der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz gelingen kann. Es wird deutlich, wie sehr die Wasserstofftechnologie es uns ermöglicht, auch Sektoren wie Nutzfahrzeuge und energieintensive industrielle Prozesse klimafreundlich umzustellen.“
„Die beiden Projekte werden einen erheblichen Innovationsschub entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um das Thema Wasserstoff auslösen und so dafür Sorge tragen, dass die rheinland-pfälzische Industrie an Wettbewerbsfähigkeit gewinnt. Ich bin sicher, dass von beiden Projekten eine Vielzahl von Impulsen und Synergien für die mittelständischen Unternehmen in Rheinland-Pfalz ausgehen wird. Sie werden eine positive Wirkung in der Breite unserer Wirtschaft entfalten", sagte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt.

Hintergrund:

Bundesweit hat der Bund 62 Projekte benannt, die mit mehr als acht Milliarden Euro staatlich gefördert werden. Besonders in der Stahl- und in der Chemieindustrie könnten durch die Wasserstoffprojekte jährlich mehrere Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Durch die europäische Initiative würden massive Investitionen auch von privaten Trägern in die Zukunftstechnologie angestoßen, insgesamt gehe es um 33 Milliarden Euro, so der Bund. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
4 Bilder

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Über 800 Anmeldungen für den virtuellen Lauf

+++ Nachmeldungen sind online möglich +++ Am Mittwoch, 23. Juni ist es soweit: dann fällt der Startschuss zum virtuellen BAUHAUS Firmenlauf Mannheim. Innovative Ideen gepaart mit jahrzehntelanger Firmenlauf-Erfahrung ermöglichen es, das altbekannte Konzept auf digitalem Weg aufleben zu lassen. Mehr als 800 Läufer*innen sind bereits angemeldet, Nachmeldungen sind online unter www.firmenlauf-mannheim.de weiterhin möglich. Pro „Virtual Runner“ spendet der Veranstalter 5 € an regionale Projekte und...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

RatgeberAnzeige
2 Bilder

Videoberatung in der Rochus Vital Apotheke

Sie oder Ihre Liebsten hat es erwischt, brauchen einen Rat oder umgehend ein Medikament aus der Apotheke, können oder wollen aber keinesfalls vor die Türe gehen? Das müssen Sie auch nicht! Ab sofort haben Sie mit unserem sprechstunde.online Tool, die Möglichkeit einen Online Gesprächs-Termin mit einem unserer Pharmazeuten wahrzunehmen. Wir beraten Sie online. Face-to-face! Von Angesicht zu Angesicht. In einem Video-Telefonat! Bei Bedarf bringen wir Ihnen dann auch Ihre Arzneimittel* oder...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen