Die Eulen Ludwigshafen stellen ihre vier Neuzugänge vor
Entwicklungsfähig und heiß auf die HBL

Die neue Spielkleidung der Eulen Ludwigshafen.

Die Eulen LU. Seit dem 11. Juli ist die Mannschaft um Trainer Ben Matschke wieder im Training und bereitet sich auf ihre dritte Erstligasaison vor. Diese startet am Sonntag, 25. August, um 16 Uhr direkt mit einem Knaller: Dem Derby gegen die Rhein-Neckar Löwen!

Kurz vor dem Trainingsstart stellten die Eulen Ludwigshafen im Rahmen einer Pressekonferenz ihre vier Neuzugänge vor und gaben einen kleinen Ausblick auf die kommende Saison in der stärksten Liga der Welt. Dabei stand vor allem die gelebte Philosophie der Eulen, junge und entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten, mehr denn je im Vordergrund: Das klare Konzept von Geschäftsführerin Lisa Heßler, die zusammen mit Cheftrainer Ben Matschke den Kader geplant und zusammengestellt hat, lässt sich auch an den vier Neuzugängen erkennen: Zwei deutsche U21-Nationalspieler, ein 22-jähriger mazedonischer Nationalspieler und ein junger deutscher Führungsspieler mit Bundesliga-Erfahrung – so lassen sich die Neuzugänge der Eulen Ludwigshafen kurz zusammenfassen.

Mit erst 24 Jahren ist Dominik Mappes der älteste der Neuzugänge. Mit Mappes wechselt ein ehemaliger All-Star zu den Eulen, der sich von Tag eins an mit dem Projekt Eulen Ludwigshafen voll identifiziert und seine Erfahrung aus zwei Jahren HBL in die Mannschaft einbringen will. Einen ganz besonderen Tag erlebte nicht nur wegen seines ersten Auftritts im Eulen-Dress auch Torhüter Martin Tomovski: An seinem 22. Geburtstag präsentierte sich der Mazedonier der Presse und den geladenen Gästen und man konnte ihm seine Vorfreude auf die neuen Aufgaben förmlich ansehen. Ebenfalls voller Vorfreude auf die zukünftigen Aufgaben waren Jannek Klein und Max Neuhaus, die sich aber erst einmal noch gedulden müssen, bis sie ihre ersten Trainingseinheiten und Spiele für die Eulen absolvieren können, da sie sich bei einem Lehrgang der U21-Nationalmannschaft befinden.

Eulen präsentieren neues Heimtrikot

Mit dem neuen Erima-Trikot gehen die Eulen Ludwigshafen in die dritte Bundesliga-Saison in Folge. Das Design, welches von den Eulen in Kooperation mit Erima entworfen und entwickelt wurde, spiegelt den Pulsschlag der Eberthölle wieder. Das Trikot wird zum Saisonstart im Online-Shop und auch im Fanshop in der Eberthalle erhältlich sein. bas ps

(Vorbereitungs-)Termine:
20. Juli: Testspiel SF Budenheim, 18 Uhr, Waldsporthalle
26. Juli: Öffentliches Training, 16.30 Uhr, TSG Sportzentrum
27./28. Juli: 94er-Cup, Kleinostheim
2./3./4. August: Sparkassen-Cup Bad Hersfeld
17./18. August: DHB-Pokal First Four, Aue
25. August: Start Liqui Moly HBL, 16 Uhr, Eulen LU - Rhein-Neckar Löwen

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.