Tipps für Wochenblatt-Reporter
Themen, Stichworte, "Tags": Was bedeutet das?

Um die eigenen Beiträge gut auffindbar zu machen und diese unter bestimmten Themen zu bündeln, muss man am Ende der Beitragserstellung mindestens zwei 20 Themen vergeben.
2Bilder
  • Um die eigenen Beiträge gut auffindbar zu machen und diese unter bestimmten Themen zu bündeln, muss man am Ende der Beitragserstellung mindestens zwei 20 Themen vergeben.
  • Foto: Wochenblatt-Redaktion
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Mitmachportal. Wer zum ersten Mal einen Beitrag auf dem Mitmachportal www.wochenblatt-reporter.de einstellt, hat meistens einige Fragen. Viele Antworten finden sich in den FAQ. Übersichtlich und nach Rubriken geordnet findet man hier Tipps und Tricks für Wochenblatt-Reporter sowie Lösungen und Ansprechpartner für verschiedenste Probleme. Eine Frage, die uns häufig gestellt wird, dreht sich um die beiden Themen, die man einem Beitrag bei der Erstellung vergeben muss. Was hat es damit auf sich?

Wieso muss ich bei der Beitragserstellung mindestens zwei Themen vergeben?

Um die eigenen Beiträge gut auffindbar zu machen und diese unter bestimmten Themen zu bündeln, muss man am Ende der Beitragserstellung mindestens zwei und maximal 20 Themen vergeben. Bestenfalls sind diese natürlich aussagekräftig. Diese Themen oder Stichworte werden auch "Tags" genannt. Bilden mehrere einzelne Worte zusammen ein Stichwort, zum Beispiel "Hambacher Schloss", können Sie die Begriffe einfach durch ein Leerzeichen trennen. Vergeben Sie also beispielsweise bei jedem Artikel über Ihren Verein oder Ihren Stadt- oder Ortsteil Ihren Vereinsnamen oder den Namen Ihres Ortsteils als Thema, werden alle Beiträge, bei denen das gleiche Thema vergeben wird, auf einer sogenannten Themenseite gebündelt. So können Sie sich einen eigenen Bereich für Ihren Verein oder Ihr Hobby aufbauen und auch ein Archiv pflegen. Alte Beiträge werden von uns nicht automatisch gelöscht. Es bietet sich natürlich an, sich an den Themen zu orientieren, die bereits häufiger vergeben wurden. Die Zahl in der Klammer hinter einem Beitrag zeigt die Anzahl.

Themen der Woche

Auf der Startseite gibt es einen Bereich, der Themen der Woche heißt. Hier finden sich die Themen, die aktuell häufig vergeben werden. Oft ist das natürlich jahreszeitlich bedingt zum Beispiel "Fasching", "Muttertag" oder "Sommerferien". Aber auch Themen, die gerade viele Leser beschäftigen, wie zum Beispiel "Rheinbrücke Karlsruhe Wörth" finden sich häufig in den Themen der Woche. Auch auf den verschiedenen Rubrikenseiten und auf den Profilseiten der Wochenblatt-Reporter finden sich Themen, die besonders beliebt sind und häufig vergeben werden. Das Bildschirmfoto in der Bildergalerie zeigt, wie ein solcher Bereich aussehen kann. 

Wo finde ich ein bestimmtes Thema?

Unter diesem Link finden Sie besonders beliebte Themen und eine Suchfunktion. Natürlich haben gerade Vereinsmitglieder auch die Möglichkeit, die Themenseite mit ihrem Vereinsnamen gebündelt auf ihrer Vereinswebsite zu verlinken. 

Noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an unser Online-Team.

Um die eigenen Beiträge gut auffindbar zu machen und diese unter bestimmten Themen zu bündeln, muss man am Ende der Beitragserstellung mindestens zwei 20 Themen vergeben.
Die Themen der Woche bilden ab, was Leser aktuell besonders interessiert.
Autor:

Verena Goepfrich aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.