Beim Erlebnistag der Natur ganz nah sein
Wildpark in LU lädt zum großen Herbstfest ein

Rheingönheim. Der Erlebnistag, 9. September, 11 bis 18 Uhr im Wildpark ist auch in diesem Jahr mit einem großen Unterhaltungsprogramm besetzt. Das Wildpark-Team und der Förderverein zum Erlebnistag für Familien laden zu Spiel, Spaß und Spannung ein. Auch dieses Jahr kann man die Tiere und die Natur hautnah erleben und auf spielerische Art vieles über Umweltschutz lernen. „Unser Wildpark-Team hat unterstützt vom Förderverein wieder ein wirklich abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Wir freuen uns und sind stolz, dass sich der Erlebnistag weit über Ludwigshafens Grenzen hinaus als eine Attraktion für Familien etabliert hat“, sagte Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger in einem Pressegespräch.
Ein Rundgang mit Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger und Ortsvorsteher Wilhelm Wißmann findet um 13.30 Uhr statt. Gegen 14.15 Uhr startet der erste von zwei Auftritten des bekannten Schlagersängers Markus Becker, dem „Mann mit dem roten Cowboyhut“, der ein Mitmachkonzert mit Kinderliedern auf die Bühne bringt. Markus Becker wird dann um 16 Uhr nochmals auftreten, dazwischen können Autogrammwünsche erfüllt werden. Neben diesem musikalischen Höhepunkt wird auch dieses Jahr die beliebte Waldhexe Fabula in einer Hexenbesenflugschule wichtige Tipps vom Start bis zur Landung geben, Kinder auf einem Eichhörnchen-Parcours zu Eichhörnchen-Assistenten ausbilden und einen Zaubertrank aus magischen Hexenkräutern brauen. Der international bekannte Straßenkünstler Dacapo verzaubert unterdessen als Seifenblasenkünstler, Comedyjongleur und Stelzenläufer sein Publikum. Wer möchte, kann sich um 14.15 und 16 Uhr einer Wildparkführung anschließen oder aber – für alle Schwindelfreien – mit dem Hubsteiger über den Baumwipfeln den Park von oben bewundern.

Auch Angebote für Sportbegeisterte
Für Sportbegeisterte hat der Wildpark ebenfalls etwas im Programm, so kann man sich zum Beispiel im Bogenschießen üben oder versuchen, auf einer so genannten Slackline zu laufen, um Balance und Konzentration zu trainieren. Für die kleineren Besucher wird es wieder den beliebten Strohspielplatz geben, auf dem nach Herzenslust getobt werden kann.
Etwas ruhiger geht es alternativ beim Kinderschminken, Brotbacken oder beim gemeinsamen Filzen zu, die ebenfalls auf dem Programm stehen. Interessierte können sich an verschiedenen Ständen zu unterschiedlichen Themen informieren, so zum Beispiel in der Erlebnisschule „Wald und Wild“ oder an Ständen zu Vogel- und Naturschutz, mit Fühlkästen, einem Pflanzenquiz oder auch zum Thema Radfahren.
Für herzhafte und süße Speisen sorgt der Förderverein. Der Eintritt für den Erlebnistag ist frei. Wer möchte, kann den Wildpark unterstützen und zwei Euro oder mehr in die Spendenkasse am Eingang bezahlen. Alternativ freuen sich das Wildparkteam und der Förderverein auch über eine Tierpatenschaft. Weitere Informationen rund um den Wildpark gibt es auf der www.ludwigshafen.de/wildpark. gib/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen