Klimaschutz bei der Kreisverwaltung
Rhein-Pfalz-Kreis schult Mitarbeiter zum Energiesparen

2Bilder

Rhein-Pfalz-Kreis. Knapp 35 Mitarbeiter der Kreisverwaltung sind der Einladung von Sebastian Felixberger, dem Klimaschutzmanager des Landkreises gefolgt, um mehr zum Thema Energiesparen und Nutzerverhalten zu erfahren.
Schon kleine Maßnahmen im Nutzerverhalten und geringe Investitionen können den Energieverbrauch spürbar senken. Wie energiebewusstes und effizientes Verhalten am Arbeitsplatz und Zuhause ohne Komfortverlust möglich ist, erläuterte Fachreferentin Claudia Lill von der Energieagentur RLP.
„Energieverbrauch senken zahlt sich mehrfach aus“
Das sinnvolle Absenken des Energieverbrauchs spart nicht nur Kosten ein, es leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Praxisnahe Tipps und Anregungen zu richtigem Heizen und Lüften, zur Beleuchtung und dem effizienten Umgang mit elektrischen Geräten sowie der sparsame Umgang mit Wasser standen auf der Agenda.
Energie effizient einsetzen - im Büro und daheim
Alle Anregungen lassen sich in gleicher Weise am Arbeitsplatz wie auch zuhause umsetzen. In den eigenen vier Wänden steigern sie nicht selten auch das Wohlgefühl. Einige Teilnehmer wollen, wenn nicht bereits schon geschehen, gleich die Tipps anwenden und z. B. sogenannte „Master-Slave-Steckdosen“ einsetzen, die alle angeschlossenen Geräte automatisch vom Netz abkoppeln, sobald das Hauptgerät abgeschaltet oder im Energiesparmodus ist. rpk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen