Mordsdelikatessen und Familienbande
Parkpoetenlesung

Bianca Heidelberg und Björn Sünder.

Ludwigshafen. Das Autorenduo Bianca Heidelberg und Björn Sünder lesen am Dienstag, 21. Mai, 19 Uhr, häppchenweise tödliche Kurzkrimis in der Konzertmuschel des Ebertparks. Der Eintritt ist frei. Bei unschönem Wetter findet die Lesung im angrenzenden Turmrestaurant statt.

Seit 2011 schreibt das Duo gemeinsam an textbasierten Rollenspielen. 2013 begannen sie Kurzkrimis für eine gemeinsame Anthologie zu schreiben, die im Dezember 2015 unter dem Titel „Mordsdelikatessen“ erschien. Der unterschiedliche Stil der beiden Autoren garantiert Abwechslung und Spannung. Harmlos erscheinende Mörder und Psychopathen auf der einen Seite, durch und durch kaputte Figuren auf der anderen. Heidelbergers schlichte, bildhafte Erzählweise trifft auf Sünders ausgefallene Vergleiche.
Im Juni 2019 erscheint die Anthologie „Familienbande“, aber die Zuhörer dürfen bereits im Mai hineinschnuppern.

Worum es geht? Liebe, Hass und andere Familienstreitigkeiten. Eine Mutter treibt ihre Tochter in die Obdachlosigkeit, ein Bruder tötet den anderen, und alle wollen erben. Doch es gibt auch den Bruder, der um das Leben seiner Schwester kämpft, und die Zwillinge, die gemeinsam einen Gott hereinlegen.

Mordsdelikatessen: Mörder mit Gewissen, wehrhafte Opfer und mysteriöse Todesfälle. Ein Flusspferd wird zur Waffe. Ein Therapieversuch endet im Desaster. Spannung ist auf jeden Fall gegeben. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen