Corona-Inzidenz: Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer & RPK
Fallzahlen heute

Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen für die Region
  • Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen für die Region
  • Foto: Dr StClaire auf Pixabay
  • hochgeladen von Kim Rileit

Corona/Ludwigshafen/Speyer/Frankenthal/Rhein-Pfalz-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen aus der Region von Dienstag, 13. April: Seit Montag wurden 122 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und dem Rhein-Pfalz-Kreis bestätigt; ein weiterer Todesfall wurde seit gestern in Zusammenhang mit Corona gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind 648 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben.

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Dienstag genau 2.190 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Davon betreffen 37 Meldungen - Stand 12. April - gesichert  nachgewiesen eine der drei bekannten Coronavirus-Mutationen.

Die Inzidenzwerte steigen auch nach dem Wochenende weiter an: in Frankenthal auf 110,7, im Rhein-Pfalz-Kreis auf 135,8  und in Ludwigshafen auf 224,1. Nur in Speyer sinkt die Inzidenz leicht auf 154,3. Aus den Einrichtungen wurden keine neuen Coronavirus-Ausbrüche gemeldet. 

Im gesamten Gebiet befinden sich laut Intensivregister heute 40 Personen (Montag: 39) in intensivmedizinischer Behandlung in den Kliniken in Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer, davon werden 20 Patienten (Montag: 19 Patienten) invasiv beatmet.

Landesweit gab es in Rheinland-Pfalz seit Beginn der Pandemie 124.720 laborbestätigte Infektionen im Land. Seit gestern sind 632 neue hinzu gekommen. 12.442 Menschen sind in Rheinland-Pfalz aktuell mit dem Coronavirus infiziert (Sonntag: 12.484). 7.471 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht (Sonntag: 7.441), 3.405 Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite Inzidenz steigt auf 117,7.

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Dienstag, 13. April

Corona in Frankenthal:

  • 1.781 Fälle, davon neu: 7
  • Todesfälle 49 (+/-0)
  • Genesen: 1.582
  • Aktuell infiziert: 150
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 3*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 110,7
  • Intensivmedizinische Behandlung: 4 Personen, davon invasiv beatmet: keine
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 26,67 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 8.437 Fälle, davon neu: 73
  • Todesfälle 309 (+/-0)
  • Genesen: 7.017
  • Aktuell infiziert: 1.111
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 18*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 224,1
  • Intensivmedizinische Behandlung: 24 Personen, davon invasiv beatmet: 12 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 23,76 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.377 Fälle, davon neu: 10
  • Todesfälle 80 (+/-0)
  • Genesen: 2.009
  • Aktuell infiziert: 288
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 3*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 154,3
  • Intensivmedizinische Behandlung: 12 Personen, davon invasiv beatmet: 8 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 41,39 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 5.601 Fälle, davon neu: 32
  • Todesfälle 210 (+1)
  • Genesen: 4.750
  • Aktuell infiziert: 641
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 13*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 135,8

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 18.196 Fälle, davon neu: 122
  • Todesfälle 646 (+1)
  • Genesen: 15.358
  • aktuell infiziert: 2.190
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 37*

_________________________________________________

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. 
________________________________________________

Fallzahlen, die Virusmutationen betreffen

Das Landesuntersuchungsamt weist Fallzahlen, die das Vorkommen von Virusmutationen betreffen, nicht mehr tagesaktuell aus, sondern nur noch wöchentlich. Der Grund: Die Gesamtgenomsequenzierung zum sicheren Nachweis einer Mutation kann bis zu vier Wochen und länger nach Meldedatum dauern. Das Landesuntersuchungsamt weist mit  Stand 12. April für die Region 37 sicher nachgewiesene Coronavirus-Mutationen aus, die Verdachtszahlen allerdings sind viel höher. Während im Schnitt bei knapp 33 Prozent aller in der Region neu bestätigten Infektionen der vergangenen 14 Tage ein Verdacht auf eine der drei Virusmutationen bestand, war ein sicherer Nachweis nur bei zwischen zwei (Speyer) und vier Prozent (Frankenthal) möglich.

  • 13 im Rhein-Pfalz-Kreis (Verdacht auf eine Mutation: 144 von insgesamt 381 Infektionen)
  • 18 in Ludwigshafen (Verdacht auf eine Mutation: 277von insgesamt 664 Infektionen)
  • 3 in Speyer (Verdacht auf eine Mutation: 57 von insgesamt 160 Infektionen)
  • 3 in Frankenthal (Verdacht auf eine Mutation: 13 von insgesamt 85 Infektionen

___________________________________________________
Quellen:

www.intensivregister.de; Stand 13. April, 13.38 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 13. April, 14.10 Uhr

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Am 9. Mai ist Muttertag. Wir, die BlumenOase in Frankenthal, haben an diesem Wochenende auch für sie geöffnet.

BlumenOase Frankenthal: Am Sonntag ist Muttertag
„Wer Liebe sät wird Blumen ernten“

Wir, die BlumenOase in Frankenthal, haben auch am Muttertags-Wochenende für Sie geöffnet: Samstag, 8. Mai, 8 bis 16 Uhr Sonntag,9. Mai, 8 bis 13 Uhr „Wer Liebe sät wird Blumen ernten“ Beschenken Sie Ihre Liebsten doch mit einem Blumenstrauß, einer Pflanze oder einem schönen Gesteck. Wir beraten Sie gerne. Weitere Informationen und Kontakt:Website: https://www.blumenoase-frankenthal.de/ E-Mail: service@blumenoase-frankenthal.de Telefon: 06233/23307 Adresse: blumenOase, Speyerer Straße 29, 67227...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen