Ludwigshafen
Gaststätte wegen Corona-Verstößen versiegelt

Symbolfoto KVD

Ludwigshafen. Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am Mittwochnachmittag, 19. Januar 2022, ein Lokal in Nord/Hemshof wegen Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen geschlossen. Der KVD war gegen 16.20 Uhr von der Polizei zur Gaststätte gerufen worden, weil dort Auflagen zur Bekämpfung der Pandemie nicht eingehalten worden waren. Im Lokal hatten sich drei Gäste befunden, die kein negatives Testergebnis vorweisen konnten, obwohl ihr derzeitiger Impfstatus sie dazu verpflichtete. Ferner entdeckte die KVD-Streife, dass die Kontaktdaten der Gäste unvollständig erhoben wurden. Die Einsatzkräfte versiegelten die Zugänge zum Gastraum und stellten die Schlüssel zum Lokal sicher. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & Handel
Minijob in Ludwigshafen hält Dieter Rußer fit

Minijob in Ludwigshafen, der Freude macht: Dieter Rußer trägt seit 25 Jahren Wochenblätter aus

Ludwigshafen am Rhein. Minijob Ludwigshafen: Er ist viel unterwegs, trifft viele Menschen und bekommt auch noch Geld dafür. Dieter Rußer trägt seit gut 25 Jahren das Wochenblatt aus. Gut zehn Kilometer ist er für den Minijob in dem Ludwigshafener Ortsteil Rheingönheim unterwegs, wo er in drei Gebieten rund 850 Leserinnen und Leser mit der Zeitung versorgt. Statt Geld für einen Sportverein auszugeben, bekommt er Geld dafür, dass er sich bewegt. Jetzt bewerben für aktuelle Stellenangebote für...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.