Blick hinter die Kulissen des Rathauses: Landauer OB Hirsch empfängt Kinder zu Ferienpass-Angebot
Politik hautnah

Zwölf Kinder hat Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch jetzt zum Format “Politik hautnah” im Rathaus empfangen.
3Bilder
  • Zwölf Kinder hat Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch jetzt zum Format “Politik hautnah” im Rathaus empfangen.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Einmal im „Chefsessel“ Platz nehmen: Für zwölf Kinder aus der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße wurde dieser Wunsch jetzt Wirklichkeit. Die Mädchen und Jungen beteiligten sich am Format „Politik hautnah“, das Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch jedes Jahr im Rahmen des gemeinsamen Ferienpasses von Stadt und Kreis anbietet. Die Kinder erhielten einen Nachmittag lang einen Einblick in die Arbeit des Stadtchefs und durften hinter die Kulissen des Rathauses blicken.
„Es freut mich sehr, dass junge Menschen Interesse am politischen Geschehen in unserer Stadt und an der Arbeit von Stadtspitze und Stadtverwaltung zeigen“, so der OB. Er hielt im Ratssaal eine kurze, kindgerechte Präsentation, in der er unter anderem die Struktur der Stadtverwaltung, seine eigenen Aufgaben als Stadtchef sowie Themen wie Haushalt, Stadtentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit erläuterte. Im Anschluss folgten eine Führung durchs Rathaus, bei der die Kinder auch für ein Erinnerungsfoto im „Chefsessel“ im OB-Büro posieren durften, und als besonderes Highlight der Gang auf den Turm der Stiftskirche mit Blick auf Landau „von oben“ bei strahlendem Sonnenschein.
„Cool“, kommentierten die politikinteressierten, jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Einblick in die kommunalpolitische Arbeit und auch der OB zeigte sich im Anschluss zufrieden mit der Veranstaltung. „Es bereitet mir jedes Jahr viel Freude, den Kindern bei «Politik hautnah» die Stadtpolitik und meine Arbeit als Oberbürgermeister näher zu bringen. Ich wünsche allen Kids aus der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße weiterhin viel Spaß bei den vielfältigen Angeboten unseres Ferienpasses!“
Wer sich noch für die insgesamt mehr als 230 Veranstaltungen des Ferienpasses anmelden möchte, kann dies weiterhin über das Internetportal https://landau.feripro.de tun. Ferienpässe gibt es unter anderem bei der städtischen Jugendförderung in der Waffenstraße und der Kreisjugendpflege im Kreishaus für 6 Euro zu kaufen. Sie berechtigen auch zum freien Eintritt in zahlreiche Freibäder in der Region sowie zum einmaligen freien Eintritt etwa in den Landauer Zoo und den Wild- und Wanderpark in Silz. stp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen