Großeinsatz realistisch nachempfunden
Fünf Verletzte sicher geborgen

Im Rahmen einer Großübung wurde realitätsnah die Hilfeleistung verschiedener Organisationen nachempfunden. Foto: Feuerwehr
  • Im Rahmen einer Großübung wurde realitätsnah die Hilfeleistung verschiedener Organisationen nachempfunden. Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Der Lenker eines PKW fährt aufgrund eines Schwächeanfalls in ein Gebäude. Zum Unglückszeitpunkt sind mehrere Mitarbeiter einer Baufirma mit Abrissarbeiten am Gebäude beschäftigt. Durch den Unfall werden mehrere Personen von Trümmerteilen verschüttet, der PKW-Fahrer und sein Beifahrer eingeklemmt und außerdem ist das Gebäude akut einsturzgefährdet. Anhand dieses Szenarios übten die Freiwillige Feuerwehr Landau, das THW OV Landau, das DRK Landau und die DLRG Landau am vergangen Freitagabend die Zusammenarbeit.
Um 18.50 Uhr wurden zunächst der Rüstzug der Freiwilligen Feuerwehr Landau, ein leitender Notarzt, ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, die Führungsunterstützung des DRK sowie die Schnelleinsatzgruppen Sanität und Betreuung mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, mehr als fünf verletzte Personen, Helmbachstraße Landau“ alarmiert. „Sowohl das Alarmstichwort als auch das Szenario und der Unglücksort waren bis zur Alarmierung für die Einsatzkräfte unbekannt. Daher wurde die Übung zuvor auch nicht medial angekündigt. Durch den Einsatz der Notfalldarsteller des DRK Landau wurde das Szenario sehr realistisch dargestellt“, erklärt der stellvertretende Stadtfeuerwehrinspekteur Michael Bumb.
Denn realitätsnahe Übungen seien von besonderer Bedeutung, da durch das wirklichkeitsgetreue Darstellen der Unfallsituation die Retter das richtige Verhalten unter realistischen Bedingungen üben können, was schließlich auch zu einer Verbesserung der psychischen Belastungsgrenze führe. „Ein solches Schadensereignis ist immer eine Ausnahmesituation, sowohl für die Betroffenen, als auch für Retter und Helfer. Schließlich mussten am Ende der Übung sechs schwer verletzte Personen und mehr als ein Dutzend leicht verletzte Personen gerettet, versorgt und betreut werden“, so Bumb weiter.
Zur Unterstützung wurde nach dem Eintreffen der Feuerwehr sofort der Fachberater Bau, das Einsatzstellensicherungssystem sowie eine Bergungsgruppe des THW OV Landau nachgefordert. Zusammen sicherten die Einsatzkräfte den einsturzgefährdeten Bereich und bereiteten die technische Rettung der eingeklemmten Personen vor. Gleichzeitig wurden die Verletzten erstversorgt und ein Behandlungsplatz in der Nähe der Einsatzstelle aufgebaut. Doch damit nicht genug: „Weiter wurde im Übungsverlauf angenommen, dass es bei Schweißarbeiten im angrenzenden Gebäude zu einem Brand gekommen war. Auch hier arbeiteten alle Hilfsorganisationen Hand in Hand: mit der Betonkettensäge des THW wurde ein Zugang durch eine Wand geschaffen, so dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Personensuche nach einem vermissten Arbeiter und schließlich die Brandbekämpfung durchführen konnten“, sagt Einsatzleiter Bumb und freut sich im Nachgang zur Übung über die reibungslose Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen: „Die Zusammenarbeit hat insgesamt sehr gut funktioniert“.
Dies wurde auch von Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer bestätigt, der die Übung zusammen mit Stefan Krauch, dem Leiter der Abteilung „Brand und Katastrophenschutz“ beobachtete: „Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gilt ein besonderer Dank für die Übungsbereitschaft am heutigen Abend. Solche Übungen sind von enormer Bedeutung, um die interorganisationale Zusammenarbeit zu stärken“. (bhi)

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen