Verstärkung für die Kindertagespflege
Das Haus der Familie Landau überreicht Zertifikate an ausgebildete Tagesmütter

Die Evangelische Familienbildungsstätte Haus der Familie Landau bildet Frauen und Männer zu qualifizierten Tagesmüttern und Tagesvätern aus. In Kooperation mit den Jugendämtern Landau, Neustadt, Südliche Weinstraße und Germersheim konnten Mitte April elf Kindertagespflegepersonen den Lehrgang erfolgreich abschließen. Sie bieten ab sofort Betreuungsplätze für Kinder in ihrem Wohnort an.
Susanne Burgdörfer, die Leiterin des Hauses der Familie sieht in der Verantwortung für den Lehrgang einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Familien in der gesamten Region. „Eltern müssen Familie und Beruf zusammenbringen und fragen deshalb nach der Kindertagespflege. Es geht meist um Kleinkinder, die noch keinen Kitaplatz haben. Wer für sein Kind einen Betreuungsplatz sucht, ist froh über das familiäre und liebevolle Umfeld bei den Tageseltern. Von dem geschützten häuslichen Rahmen profitieren alle. Deshalb bin ich froh, dass wir bei uns im Haus Kindertagespflegepersonen ausbilden“ so Susanne Burgdörfer, deren Einrichtung Trägerin für die Qualifizierung ist.
Die zuständige Ansprechpartnerinnen aus den vier Jugendämtern betonen, dass sich vor allem in den ländlichen Gebieten, in denen Kitaplätze fehlen, aber auch in den Städten wie Landau und Neustadt viele Eltern gerne für die Kindertagespflege entscheiden. „Bei maximal fünf Kindern in einer Gruppe entstehen schnell Nähe und Vertrauen. Oftmals werden die Tageskinder auch zusammen mit eigenen Kindern betreut, was allen zugutekommt“, sind sich die Pädagoginnen einig.
Im Alltag der Kindertagespflege geht es um die pädagogische Begleitung der Kleinen, um die Förderung von Kompetenzen und um das Vermitteln von Werten und Fähigkeiten. Dabei sind das gemeinsame Spielen und Basteln, die sprachliche Förderung beispielsweise durch Bilderbücher, das Unterwegssein in der Natur und das Einüben der Mahlzeiten am Tisch, genauso wie die Ruhezeiten wichtig.
Im Umgang mit Kindern ist der fachliche Anspruch an die pädagogische Praxis hoch. Deshalb basiert die Ausbildung bundesweit auf einem Curriculum mit Zertifikatsabschluss.
Themen in der Ausbildung sind Frühe Bildung und Spielepädagogik, dazu rechtliche Grundlagen Kommunikation und Konfliktmanagement. Auch die Sicherheit im Haushalt, Hygiene, Ernährung und Gesundheit werden unterrichtet, dazu betriebswirtschaftliches Wissen. Im Austausch mit erfahrenen Tagesmüttern und durch Praktika werden erste berufliche Erfahrungen gesammelt. Als Prüfungsleistung muss unter andrem eine Konzeptionsmappe für die eigene Kindertagespflegestelle erarbeitet werden.
Der gerade abgeschlossene Lehrgang fand über neun Monate hinweg, jeweils an zwei Seminarabenden pro Woche in der Evangelischen Familienbildungsstätte Landau statt. Aufgrund der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen wurde der Unterricht seit Januar als Videoseminare durchgeführt.
„Wir sind sehr dankbar, dass sich die Fachreferentinnen aus dem Haus der Familie auf das Videoformat eingelassen haben, damit der Lehrgang für alle erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Es war eine große Herausforderung, die Seminarteile die methodisch sehr vielfältig sind komplett umzustellen. Auch die Ausbildungsgruppe verdient unseren Respekt, denn alle haben toll mitgearbeitet“, resümieren die Ansprechpartnerinnen aus den Jugendämtern zusammen mit Susanne Burgdörfer aus dem Haus der Familie.
Bild von Esther Merbt auf Pixabay

Autor:

Heike Anna Weiß aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen