Viele Impfaktionen im Donnersbergkreis
Kommunale Impfstellen

Donnersbergkreis. Bereits am Mittwoch sind über das Portal und die Hotline der Kreisverwaltung alle 1050 Impftermine für die ersten drei Öffnungstage der kommunalen Impfstelle des Donnersbergkreises mit Unterstützung des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Festhaus in Winnweiler vergeben worden. Die Registrierungen für Termine in der Impfstelle ab der KW 50 sind über das Impfportal und die Info-Hotline des Landes möglich. Zusätzlich wird es am Samstag, 11. Dezember, eine Impfaktion der Ortsgemeinde Lautersheim in Kooperation mit der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg und der Kreisverwaltung Donnersbergkreis in der Gemeindehalle in Lautersheim statt.
Am Mittwoch, dem Tag vor der offiziellen Eröffnung der kommunalen Impfstelle im Festhaus in Winnweiler, laufen die letzten Vorbereitungen. „Natürlich helfen uns hier die Erfahrungen, die wir von Januar bis Ende September beim Impfzentrum in Kirchheimbolanden sammeln konnten. Wir sind gut vorbereitet, können zu großen Teilen auf ein eingespieltes Team zurückgreifen“, sagt Björn Becker, der von Seiten des Brand- und Katastrophenschutzes des Donnersbergkreises zusammen mit Wirtschaftsförderer und Kreisentwickler Reiner Bauer für die kommunale Impfstelle zuständig ist. „Dennoch bitten wir die Besucher um Verständnis, sollte es zum Auftakt an der einen oder anderen Stelle noch haken. Eine neue Örtlichkeit bedeutet auch immer eine neue Herausforderung. Alle werden ihr Bestes geben, damit die Besucherinnen und Besucher ohne große Wartezeiten ihren Impftermin wahrnehmen können“, ergänzt Becker.
Die Termine für die ersten drei Öffnungstage am Donnerstag, Freitag und Samstag waren bis Mittwochnachmittag bereits alle vergeben. „Das zeigt einmal mehr, wie groß der Bedarf ist“, sagt Reiner Bauer.
In der KW 50 wird die kommunale Impfstelle von Montag bis Samstag, jeweils 9 bis 16 Uhr, geöffnet haben. „Wir haben den Samstag ganz bewusst hinzugenommen, um den Berufstätigen, die unter der Woche keine Möglichkeit für eine Impfung haben, hier auch eine Option zu bieten“, erläutert Bauer. Bis Jahresende hat die Impfstelle dann zudem vom 20. bis einschließlich 23. Dezember und 27. bis einschließlich 30. Dezember (jeweils 9 bis 16 Uhr) geöffnet.
Für Termine ab der KW 50 können sich Bürgerinnen und Bürger über das Portal des Landes unter www.impftermin.rlp.de oder die Info-Hotline des Landes unter Telefon 0800 57 58 100 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag 9 bis 16 Uhr) registrieren.
Ein wichtiger Hinweis: Wer sich bereits für einen Termin ab der KW 50 registriert hat, hat in der Bestätigung womöglich die Stadthalle Kirchheimbolanden als Ort der Impfung erhalten. Hierbei handelt es sich um einen Fehler im Landesportal. Der Impftermin wird im Festhaus in Winnweiler stattfinden.
Pro Tag werden in der kommunalen Impfstelle zunächst 350 Impfungen vorgenommen. Später ist dann vorgesehen, auf 400 zu erhöhen. Landrat Rainer Guth zeigt sich beeindruckt davon, was im Festhaus in Winnweiler auf die Beine gestellt worden ist: „Hier ist ohne die Möglichkeit einer großen Vorplanung, dafür aber schnell und unkonventionell eine Einrichtung entstanden, in der möglichst viele Bürgerinnen und Bürger eine Impfung erhalten können. Darum geht es in dieser Zeit. Dadurch, dass auch in den Verbandsgemeinden Kirchheimbolanden und Nordpfälzer Land weitere kommunale Impfstellen des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz entstehen werden, und mit den Impfaktionen in den Dörfern sowie den Stationen des Impfbusses des Landes sowie den Hausärzten schaffen wir ein dezentrales Angebot, das passend zu unserem Kreis und damit auch möglichst nahe bei den Bürgerinnen und Bürgern ist. Ich danke allen, die hier entsprechende Angebote schaffen. Das zeigt den so wichtigen Zusammenhalt in dieser Zeit. Es geht nur gemeinsam.“

Impfaktion in Lautersheim

Am Samstag, 11. Dezember, findet von 9 bis 16 Uhr eine Impfaktion der Ortsgemeinde Lautersheim in Kooperation mit der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg und der Kreisverwaltung Donnersbergkreis in der Gemeindehalle in Lautersheim statt. Hierfür stehen rund 200 Impfdosen der Hersteller Biontech und Moderna zur Verfügung. Für diesen Impftag in Lautersheim ist ab Donnerstag, 9 Uhr, eine Anmeldung über ein Portal der Kreisverwaltung unter www.donnersberg.de erforderlich.

Impftage der Verbandsgemeinde Eisenberg

Ab Samstag, 11. Dezember, finden in Zusammenarbeit mit dem Arzt Karl Barwich und der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg kommunale Impftage der Verbandsgemeinde in der Gymnastikhalle der Grundschule Eisenberg statt. Die Impfung ist ohne Voranmeldung möglich. Um die Wartezeiten zu verkürzen und einen möglichst reibungslosen Ablauf sicherzustellen werden an den Tagen jeweils ab 9 Uhr Nummern vergeben. Verimpft wird überwiegend das Vakzin von Moderna (STIKO Empfehlung für Menschen über 30). Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis, Impfpass sowie die Versichertenkarte mit.
Die kommunale Impfstelle der VG Eisenberg ist an folgenden Tagen geöffnet:
Samstag, 11. Dezember, von 9 bis 15 Uhr
Montag, 13. Dezember, bis Freitag, 17. Dezember, je von 9 bis 12 Uhr
Samstag, 18. Dezember, von 9 bis 15 Uhr
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.eisenberg-aktuell.de.

Weitere kommunale Impfstellen

Um auch an anderen Orten im Donnersbergkreis den Menschen feste Impfangebote zu ermöglichen, haben sich die Kreisverwaltung und der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) darauf verständigt, auch in den Verbandsgemeinden Nordpfälzer Land und Kirchheimbolanden jeweils an bestimmten Wochentagen kommunale Impfstellen einzurichten. Hier sind aktuell Personalfragen und die Entscheidung über entsprechende Örtlichkeiten in der Klärung. Die Impfstellen sollen ein festes, regelmäßiges Angebot in Ergänzung zu Impfaktionen sein, die verstärkt gerade auch in den Verbandsgemeinden Göllheim und Eisenberg stattfinden sollen, dem Impfbus, den Hausärzten und dem Landes-Impfzentrum in Kaiserslautern, das auch für die Bürgerinnen und Bürger des Donnersbergkreises zur Verfügung steht. Anmeldungen für das Landes-Impfzentrum sind ebenso unter www.Impftermin.rlp.de oder die Info-Hotline des Landes unter 0800 57 58 100 möglich.
„Was im Donnersbergkreis aktuell läuft, ist eine beeindruckende Gemeinschaftsaktion von den Ortsgemeinden bis hin zum Kreis, von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen – zum Wohle der Bevölkerung“, sagt Reiner Bauer – und ergänzt: „Wenn alle Angebote so um-gesetzt werden können wie aktuell vorgesehen, kommen wir im Dezember im Donnersbergkreis auf 15.000 bis 20.000 Impfungen. Das ist schon eine Hausnummer.“
Eine Corona-Schutzimpfung in den kommunalen Impfstellen können Personen ab zwölf Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen. Wichtig ist es, den Personalausweis und möglichst den Impfpass mitzubringen.
Eine Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter ab fünf Jahren ist in den Landes-Impfzentren möglich. Bei der Impfung von Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 15 Jahren ist eine Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person und deren schriftliche Zustimmung, sowie Versicherung, dass weitere sorgeberechtigte Personen ebenfalls mit der Impfung einverstanden sind, nötig.
Impfbus des Landes im Kreis Noch mehrmals wird der Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz im Dezember Station im Donnersbergkreis machen. Geimpft wird ohne Terminvergabe. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. In den Bussen sind Erst-, Zweit- sowie Booster-Impfungen möglich. Wichtig: Ausweis nicht vergessen! Hier eine Übersicht der Termine des Impfbusses Rheinland-Pfalz im Dezember im Donnersbergkreis:
 Freitag, 10. Dezember, 9 bis 17 Uhr: Sankt Alban (Bürgertreff, Hauptstraße 1a)
Dienstag, 14. Dezember, 9 bis 17 Uhr: Göllheim (Haus Gylnheim, Hauptstraße 31-33)
Freitag, 17. Dezember, 9 bis 17 Uhr: Bolanden (Gymnasium Weierhof, An der Aula 1)
Dienstag, 21. Dezember., 9 bis 17 Uhr: Eisenberg (Evangelisches Gemeindehaus, Fried-rich-Ebert-Straße 13)
Dienstag, 28. Dezember, 9 bis 17 Uhr: Münchweiler (Bürgerhaus, Bahnpfad 1
(Kreisverwaltung Donnersbergkreis)

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beliebtes Event: Beim "Open House" trifft sich die gesamte "Harley-Familie" bei Harley-Davidson Bruchmühlbach
8 Bilder

Dein Harley-Davidson Händler

Bruchmühlbach-Miesau. Wer sich im Raum Rheinland-Pfalz Saarland und für Motorräder der Kult-Marke Harley-Davidson ® interessiert, ist bei Harley-Davidson Bruchmühlbach an der richtigen Adresse. “Unsere aktuellen Bikes stehen sowohl für Probefahrten als auch zur Vermietung bereit”, erklärt Rouven Ludes. Und auch wenn es um Customizing, Fahrzeugaufbereitung oder gebrauchte Harleys geht, ist das Team kompetenter Ansprechpartner. Langjährige Mitarbeiter mit jahrzehntelanger Erfahrung stehen für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fuchs-Haushaltstechnik ist nicht nur Händler für Waschmaschinen: Auch Geräte für die Einbauküche, Dunstabzug, Gefrierschrank, Kühl-Gefrierkombination, Backofen und vieles mehr gehört dazu. Zum Angebot des Geschäfts gehören aber auch Reparatur (zum Beispiel Waschmaschinen-Reparatur), Kundendienst oder der Verkauf von Ersatzteilen. Schließlich ist Reparieren auch eine Option, wenn es nicht gleich ein neues Elektrogerät sein soll.
5 Bilder

Fuchs-Haushaltstechnik Miesau – Partner für Hausgeräte

Elektrofachgeschäft in der Nähe. Seit 1989 sind wir unseren Kunden ein verlässlicher Partner für Haushaltstechnik, Elektrogeräte und vieles mehr. Seit 2007 sind wir mitten in Miesau, in der St. Wendeler Straße 19, für Sie da. Die Firma Fuchs-Haushaltstechnik versorgt ihre Kunden als inhabergeführtes Fachgeschäft mit hochwertigen Produkten. Ob Unterhaltungstechnik, Satellitentechnik oder Haushaltsgeräte – bei uns werden sie optimal beraten. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Ob Waschmaschine,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Verlegung von Vinyl geht für den Bodenleger schneller und leichter von der Hand als bei echten Bodenfliesen und der Designboden sorgt sogar für eine bessere Raumakustik
3 Bilder

Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Vinylboden überzeugt mit zahlreichen Vorteilen

Verlegung von Vinylboden durch Profis im Landkreis Kaiserslautern. Wenn es um das Verlegen von Vinylböden im Raum Kaiserslautern geht, ist das Team von Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau der richtige Ansprechpartner. Ob Fliesen-, Holz-, Stein- oder Metalloptik - dank der Vielfalt an Designs gibt es für nahezu jeden Wohnstil den geeigneten Vinylboden. Den individuellen Einrichtungsideen sind hier keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus übernimmt Andreas Schulz,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
SOL IN ONE bietet Photovoltaik Lösungen für die Industrie aus einer Hand
5 Bilder

Photovoltaik Montage und Planung: SOL IN ONE bietet alles aus einer Hand

Photovoltaik Montage. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine zentrale Säule der Energiewende. Immer mehr Unternehmen und Privatpersonen setzen auf Solarmodule, um ihren eigenen Strom zu erzeugen und mit grüner Energie langfristig Geld zu sparen. Die Montage von Photovoltaikanlagen ist daher eine wertwertvolle Investition in die Zukunft.  Die SOL IN ONE GmbH mit Firmensitz in Kaiserslautern ist das "ALL IN ONE"-Unternehmen für Photovoltaikanlagen. Der Dienstleister bietet die Planung, die...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen