Drei Nachwuchshandballer der Rhein-Neckar Löwen aus der Region
Silberglanz über der Region Karlsruhe

(v.l.) Lennart Cotic, Kaspar Veigel und Christopher Roth spielen in der Jugend der der Rhein-Neckar Löwen.  Foto: Roth
  • (v.l.) Lennart Cotic, Kaspar Veigel und Christopher Roth spielen in der Jugend der der Rhein-Neckar Löwen. Foto: Roth
  • hochgeladen von Jo Wagner

Handball. Die Rhein-Neckar Löwen mischen nicht nur in der Bundesliga ganz weit vorne mit, auch im Nachwuchs ist der Verein Spitze. Die A-Jugend sicherte sich so erst vor Kurzem die Vizemeisterschaft. Lediglich ein Tor fehlte gegen die SG Flensburg-Handewitt zum ganz großen Wurf. Der silberne Erfolg glänzt übrigens auch über der Region, denn mit Kaspar Veigel, Lennart Cotic und Christopher Roth haben gleich drei Spieler in oder um die Fächerstadt ihre Wurzeln: Veigel kam erstmals beim MTV Karlsruhe mit einem Handball in Berührung. Cotic entstammt der TG Neureut und Roth warf die ersten Bälle in Ettlingenweier.

Für den Erfolg zog es sie schon früh zu den Junglöwen ins Trainingszentrum nach Kronau. Dort haben sie professionelle Bedingungen - neben der Schule wird bis zu fünfmal trainiert. Wie das funktioniert? „Man muss seine Zeit einfach effektiv nutzen“, betont Veigel. Alle drei sind davon überzeugt, dass ihnen diese Disziplin und der Fokus auf das Wesentliche auch in Zukunft noch viel bringen kann.
Liegt diese vielleicht sogar im Profisport? Da sind die Jungs eher zurückhaltend. „Wir sind jetzt noch alle ein Jahr in der A-Jugend. Danach werden wir schauen, wie es weitergeht“, meint Roth. „Man muss auch etwas Glück haben, so etwas ist auf jeden Fall schwer planbar.“ Einen Plan B gilt es demnach in der Hinterhand zu haben. Rückraumspieler Roth macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), Veigel schrieb in diesem Jahr sein Abitur.

Wie es sich anfühlt ein Profi zu sein, können die drei Nachwuchshandballer dennoch gelegentlich schon erleben: In Kronau gibt es immer wieder Berührungspunkte mit der Bundesliga-Truppe - sei es im Kraftraum oder der Halle. Für die nahe Zukunft gibt es dann aber doch noch ein Ziel, wie Cotic verrät: „Wir haben noch einmal die Chance in der A-Jugend anzugreifen und wollen dann endlich die Meisterkrone, nachdem wir sie dieses Jahr und zweimal in der B-Jugend so knapp verpasst haben.“ Eine goldige Ankündigung... car

Infos: www.die-jungloewen.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen