Integration durch Capoeira

Die Capoeira-"Roda" - in diesem Kreis findet das gemeinsame Spiel zweier Capoeiristas statt
  • Die Capoeira-"Roda" - in diesem Kreis findet das gemeinsame Spiel zweier Capoeiristas statt
  • Foto: Uwe Böse
  • hochgeladen von Dana Graulich

Der Duden beschreibt das Wort Integration als die Einbeziehung in ein größeres Ganzes. Hätte Integration eine Form, dann wäre sie wohl ein Kreis: umarmend, schützend und rund wie ein Rad. Die Capoeira-“Roda” (portugiesisch für Rad) ist ein solcher Ort. Hier kommen ganz unterschiedliche Menschen zusammen, um gemeinsam zu trainieren, unabhängig von sozialem, kulturellem und sprachlichem Hintergrund, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Fähigkeiten.

Vereint werden sie durch ihre Leidenschaft für Capoeira. Die Kampfkunst aus Brasilien verbindet Menschen wohl auch deshalb so gut, weil sie selbst sehr vielseitig ist. Sie besticht durch einen bunten Mix an kämpferischen, musikalischen, tänzerischen, akrobatischen und theatralischen Elementen und steht darüber hinaus für ein besonders achtsames Miteinander. Denn bei Capoeira geht es nicht um Sieg oder Niederlage. Viel mehr zählt hier das gekonnte Zusammenspiel, das nur durch Geschicklichkeit und Schnelligkeit Grenzen aufzeigt. Wenn zwei Capoeiristas miteinander (nicht gegeneinander!) spielen, tun sie dies in der “Roda”, im Kreis ihrer Gruppe. Die Instrumente Berimbau, Atabaque und Pandeiro geben das Tempo, den Rhythmus vor. Die anderen Capoeiristas unterstützen die beiden Spieler durch rhythmisches Klatschen und Gesang. So entsteht in der “Roda” eine ganz besondere Energie, die nur durch die Mitwirkung Aller ermöglicht wird.

Wie sich das anfühlt, können seit Januar 2019 Kinder mit und ohne Migrationshintergrund in Stutensee in einem Capoeirakurs erleben, der durch die Integrationsoffensive des Ministeriums für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg gefördert wird. Darüber hinaus können Menschen, die Capoeira in ihre pädagogische Arbeit einbringen möchten, an einer Schulung teilnehmen, die die integrativen Ansätze der Capoeira vermittelt.

Das Training für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren findet immer freitags zwischen 16 und 17 Uhr in den Räumlichkeiten der TSG Blankenloch statt.

Weitere Informationen über das Projekt unter https://schulprojekte.capoeira-karlsruhe.de/

Text: Oriana Kraemer
Bild: Uwe Böse

Autor:

Dana Graulich aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach gibt es viel zu entdecken: Viele berühmte Puppen und Marionetten, unter anderem aus der Augsburger Puppenkiste, werden im Museum ausgestellt und werden in den Theateraufführungen vor Ort regelrecht wieder lebendig.
  7 Bilder

Beste Ausflugsziele: Museum für Puppentheater in Bad Kreuznach
Lasst die Puppen tanzen

Bad Kreuznach. Urlaub und Ausflüge in Rheinland-Pfalz haben dieses Jahr coronabedingt eine ganz neue Bedeutung erhalten. Hier gibt es viel zu entdecken. Wir, das Team der Naheland-Touristik, haben heute einen besonderen Ausflugstipp für Jung und Alt, also für die ganze Familie: Kennt ihr schon das Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach? Das ist sicherlich eine ganz besondere Sehenswürdigkeit. Puppen sind nicht nur etwas für Mädchen – und auch nicht nur etwas für Kinder. Puppen sind...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
  7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
  6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen