Intercontinental Meisterschaft im Mittelgewicht / Weltmeisterschaft der Frauen
Boxen: fliegende Fäuste in Karlsruhe am 18. Mai

Karlsruhe. Das große Spektakel der Faustkämpfer kann beginnen, denn das Karlsruher Box-Event „Die nächste Generation“ sitzt in den Startlöchern. Viel Prominenz wird erwartet, die mindestens genau so heiß auf die Titelkämpfe sind, wie die Fighter selbst. Mit dabei und direkt am Ring, sowie auch im Ring ist die 3-fache Weltmeisterin und international bekannte Rock Pop-Sängerin Tina Schüssler aus Augsburg.

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2018 präsentieren Giovanni Brenner ("Event & Sport Management") und Jürgen Lutz, Entdecker der langjährigen Weltmeisterin Regina Halmich ("1. KC Karlsruhe") nun die 3. Ausgabe "Boxen LIVE - Die nächste Generation" am Samstag, 18. Mai, in der Sporthalle Rintheim, unter der Aufsicht des "BDB" (Bund Deutscher Berufsboxer). Boxen soll mehr und mehr wieder einen neuen Glanz bekommen. Im Rahmenprogramm wird auch "RTL DSDS Recall"-Teilnehmer Giovanni Weisheit zu sehen sein. (red)

Für Fans, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen, gibt's die Gelegenheit beim offiziellen Wiegen: Das findet am Freitag, 17. Mai, im "Club House" der SpVgg Durlach Aue statt. Der ärztliche Check ist von 15 bis 16:30 Uhr, das Wiegen ab 17 Uhr.

1. Hauptkampf Intercontinental Titelkampf der Männer:
Marten Arsumanjan, Cousin von Arthur Abraham, qualifizierte sich am 30. März im Löwensaal Nürnberg für den Hauptkampf am 18. Mai in Karlsruhe. Arsumanjan siegte in einem spektakulären Duell gegen den technisch starken Murat Keles. Nun wird er gegen den harten und ungemütlichen Ramon Lopez kämpfen, denn sein eigentlicher Gegner wäre Jihad "Prince" Nasif gewesen, der den Kampf absagte.
Ramon Lopez Mejia ist mit 5 Kämpfen, 5 Siegen ungeschlagen in der Domenikanischen Republic und hat alle seine Gegner auf brutale Weise KO geschlagen. „Keiner möchte mehr gegen ihn in der Dominikanischen antreten“, so sein Manager und Trainer Marco Zubrod.

2. Hauptkampf der Männer:
Kamer Maloku, Lokalmatador aus Karlsruhe. Europameister der WBF und GBU

3. Hauptkampf Weltmeisterschaft der Frauen:
Weltmeisterin Prisca Vicot aus Frankreich, bekommt einen echten Knaller vor die Fäuste. Sie wird ihren WM-Titel gehen die starke Profiboxerin Pasa Malagic aus Bosnien verteidigen. Die Weltranglisten 12te hat bereits 17 Kämpfe absolviert, davon 13 gewonnen. Wir dürfen uns auf einen starken Frauenkampf gefasst machen.

Auf weitere faire, spektakuläre und vor allem spannende Kämpfe können sich die Besucher freuen, denn es steigen folgende Nachwuchstalente und Profiboxer in den Ring:
Andrei Ursache vs TBA (Amateur Vorkampf, angehende Profiboxer)
Anton Mayer VS Patrick Schär (Amateur Vorkampf, angehende Profiboxer)
Evredike Bampali vś Alina Zaitseva
Devrim Revolution vś Emin Karimly
Stephane Tchamba vś Osborn Mandela
Göktug Karakan vś Viktor Ionascu
Jurel Greinacher vś Fikret Cikaric
Hussny Holloway vś Mazen Girke
Markus Knoop vś Vincenzo Anzalone,
Umut Tok vś Firat Dagdeviren
Bujar Tahiri vś Michael Klempert

Infos: Viele Nachwuchskämpfer aus zehn verschiedenen Sport-Clubs stehen sich schon ab 13 Uhr gegenüber. Einlass: 12:30 Uhr, Beginn Nachwuchsboxen: 13:00 Uhr, Beginn Profiboxen: ca. 17:30 Uhr, Tickets auf eventim.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen