Diese "Einrichtung" ist längst eine feste Institution in Karlsruhe - vom 7. bis 9. Februar
„Pfennigbasar“: Schnäppchen für die Gute Sache

 Foto: archiv

Gute Sache. Es ist längst eine Institution in Karlsruhe: der „Pfennigbasar“. Zwar hat sich die Währung zum Euro gewandelt, doch der Sinn des „Pfennigbasar“ ist geblieben: Gebrauchte Gegenstände werden vom „Internationalen Frauenclub“ in Karlsruhe für wohltätige Zwecke verkauft – in diesem Jahr vom 7. bis 9. Februar in der Schwarzwaldhalle.

Dabei ist das Prinzip ganz einfach: Bürger bringen Dinge, die sie nicht mehr brauchen, vorher zur Sammelstelle, dort werden die Sachen gesichtet, geordnet und verteilt für die entsprechenden Stände – und dann verkauft und an karitative Einrichtungen abgegeben. Der Erlös ist für wohltätige Zwecke in der Region und auch den Studentenaustausch zwischen Deutschland und den USA. rj

Infos: Sammeltage sind Mittwoch, 30. Januar, 10 bis 17 Uhr in der Schwarzwaldhalle, Freitag, 1. Februar, von 10 bis 14 Uhr in der Schwarzwaldhalle, und Samstag, 2. Februar, von 10 bis 14 Uhr in der Schwarzwaldhalle, www.iwc-karlsruhe.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen