"Schleichweg"-Fahrer: Zahlreiche Verstöße bei Verkehrsüberwachungsmaßnahmen
Die Rheinbrücke und die Folgen in Karlsruhe

Rheinbrücke
  • Rheinbrücke
  • Foto: www.jowapress.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Knielingen. Die Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth ist ein großes Hindernis - nicht erst seit vergangener Woche wegen der Bauarbeiten. Doch noch immer ist der Karlsruher Gemeinderat gegen eine entlastende zweite Querungsmöglichkeit. 

Die fehlende Alternative hat indes Folgen: Denn der Verkehr sucht sich seinen Weg - zur Not eben auch durch Wohngebiete, in der Hoffnung, es ginge dann schneller. Das aber nervt Anwohner! Zur Vermeidung von Umfahrungen der Östlichen Rheinbrückenstraße, werden seit Anfang der Woche im Stadtteil Knielingen Verkehrsüberwachungsmaßnahmen im Zusammenhang mit den neu eingerichteten Durchfahrtsverboten durchgeführt, betont die Polizei Karlsruhe.

Stau mit Stillstand
Bereits am ersten Kontrolltag, am Montagnachmittag zwischen 14.30 und 17.30 Uhr, ergab sich eine Vielzahl von Verstößen. Viele Verkehrsteilnehmer wichen auf die Nebenstraßen aus, um hierdurch den Stau auf der Östlichen Rheinbrückenstraße zu umfahren. Der Verkehrsfluss auf der Heckerstraße kam aufgrund der neuen Sackgassenregelungen teilweise komplett zum Erliegen! Die an den Kontrollpunkten Eggensteiner Straße / Heckerstraße; Schulstraße/Östliche Rheinbrückenstraße  und Saarlandstraße eingesetzten Beamten sprachen die ankommenden Verkehrsteilnehmer an, verwarnten sie und wiesen sie auf die Hauptfahrstrecke zurück.

300 Verstöße - meistens Karlsruher
Insgesamt kam es zu knapp 300 Verstößen. Auffällig hierbei war, dass es sich bei den am Kontrollpunkt Saarlandstraße in Fahrtrichtung Knielingen-Zentrum kontrollierten Verkehrsteilnehmern zum Großteil um Karlsruher Bürger handelte, dabei waren kaum Pfälzer Pendler aus dem Raum Wörth. Allerdings traf es auch einige Anwohner. (pol)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen