Kultfilm zum Nachtanzen
„Dirty Dancing“ in der "Kurbel"

Auch nach 30 Jahren hat der Kultfilm „Dirty Dancing“ in keinster Weise an Faszination und Charme eingebüßt. Am Samstag, den 30. Juni 2018, kehren Baby und Tanzlehrer Johnny zurück auf die große Leinwand. „Die Kurbel“ präsentiert den Klassiker gemeinsam mit dem Tanzstudio „Palladium“ mit anschließendem Schnupperkurs zum ‚dirty dancen’.

Francis „Baby“ Houseman ist ein Mädchen aus reichem Hause. Mit ihrer Familie verbringt sie die Sommerferien 1963 in einem Hotel, wo Baby dem Tanzlehrer Johnny Castle begegnet. Doch der Mambogott hat nichts übrig für verwöhnte Mädels aus der Oberschicht. Als seine Tanzpartnerin wegen einer ungewollten Schwangerschaft ausfällt, bietet Baby sich als Ersatz an. Während sie die komplizierten Schritte und Figuren lernt, kommen sich die beiden näher, obwohl zwischen Personal und Gästen eine unsichtbare Linie nicht überschritten werden darf.

Am 8. Oktober 1987 kam „Dirty Dancing“ in die westdeutschen Kinos und erreichte nach anfänglich kleinem Kinostart insgesamt mehr als 8 Millionen Zuschauer. Kurze Zeit später startete der Film sogar in der DDR, wo die Menschen die Kinos förmlich stürmten. Bis heute zählt der Tanzfilm zu den erfolgreichsten Kinofilmen in Deutschland. Insbesondere in den USA wurde „Dirty Dancing“ zum geflügelten Wort für jegliche Form von körperbetontem Tanz.

Patrick Swayze als Johnny Castle, damals bereits zum Star in der Serie „Fackel im Sturm“ avanciert, gelang der Durchbruch im Kinogeschäft und erhielt seine erste von drei Golden Globe- Nominierungen. Jennifer Grey machte sich als Baby unsterblich und beweist bis heute in Shows wie der amerikanischen Ausgabe von „Let’s Dance“, dass sie eine erstklassige Tänzerin ist.

Am Samstag, den 30. Juni 2018, um 20:00 Uhr kehrt „Dirty Dancing“ auf die große Leinwand der „Kurbel“ in der Kaiserpassage 6 zurück. Passend zum Film wird ein Überraschungssnack angeboten. Im Anschluss an die Filmvorführung lädt das Tanzstudio „Palladium“ zum Schnupperkurs ein, um den Stars nachzueifern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen