Führungen durch das herbstliche Karlsruhe
Die Heimat kennenlernen

Rundgang - natürlich mit Abstand
  • Rundgang - natürlich mit Abstand
  • Foto: KTG/Fabian von Poser
  • hochgeladen von Jürgen Therm

Karlsruhe. Mit dem Oktober kommt der Herbst endgültig nach Karlsruhe. Und wie könnte man die Fächerstadt in der goldenen Jahreszeit besser erkunden, als bei einem der vielen Stadtrundgänge, die Karlsruhe Tourismus anbietet! Von der klassischen Tour entlang der Top-Sehenswürdigkeiten bis hin zum kulinarischen Stadtrundgang oder einer musikalischen Führung – Karlsruhe im Herbst lohnt sich!

Heimatstadt Karlsruhe – auch auf Englisch
Trotz seinen gerade einmal 300 Jahren blickt Karlsruhe auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Als barocke Planstadt ein Novum seiner Zeit, hat sich die Stadt diesen Pioniergeist bis heute erhalten. Während den Rundgängen, die auch in Englisch stattfinden, erfahren die Teilnehmer alles über die Entstehung Karlsruhes und den Werdegang der Stadt zu einem wichtigen Kultur- und Innovationsstandort. Gespickt mit witzigen Anekdoten und den persönlichen Geheimtipps unseres Guides, der ein echter Kanadier in Karlsruhe ist, wird jede Führung ein besonderes Erlebnis!

Mundart mit Brigand und Weinbrenner
Im Rahmen des zweistündigen Stadtspaziergangs zeigt der Brigand Rüdiger Homberg seine Stadt. Mit manch humorvollen Geschichten führt er zu Orten und Plätzen und erläutert die Historie von Karlsruhe und seinen Einwohnern. Dabei werden unter anderem die Fragen „Welledr wisse wie des isch mit dene zwoi woiche Oier und de Koiserstroß? Oder mit de gröschde Pyramid von de Welt?“ beantwortet.
Was haben unser Marktplatz, die berühmte Pyramide und das Ettlinger Tor gemeinsam? Richtige Antwort: Sie wurden alle von Friedrich Weinbrenner erbaut, dem 1766 in Karlsruhe geborenen Architekt und Stadtplaner. Wer detaillierter wissen möchte, was er alles wie und warum in Karlsruhe erbaut hat, sollte unbedingt eine Führung mit ihm "persönlich" buchen.

City Tour Karlsruhe
Wer lieber eigenständig entscheidet, was er in Karlsruhe denn so alles erleben möchte, sollte eine Fahrt mit dem  HopOn/HopOff-Bus unternehmen. Die Fahrgäste erwartet eine spannende Rundfahrt (inklusive Audioguide) durch Karlsruhe, bei der sie jederzeit an den Haltestellen der Sehenswürdigkeiten aussteigen und beliebig Zeit verbringen können. Besonders der Blick vom Turmberg über das herbstlich bunte Karlsruhe ist einmalig!

Kulinarischer Stadtrundgang für Genießer
Genuss und Lebensart werden in Karlsruhe ganz großgeschrieben und zahlreiche Restaurants, gemütliche Cafés und ausgefallene Szene-Bars warten darauf entdeckt zu werden. So lädt der Kulinarische Stadtrundgang bei köstlicher Vorspeise, Hauptgericht und Dessert in drei unterschiedlichen Partnerrestaurants zu einem köstlichen Streifzug durch die Stadt ein. Während des zweiteiligen Stadtrundgangs (jeweils ca. 45 Minuten) wird außerdem Wissenswertes über Karlsruhe vermittelt.

Alle Termine unter www.karlsruhe-erleben.de

Autor:

Jürgen Therm aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Weinregale der Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach sind prall gefüllt mit unterschiedlichen Weinsorten des Weinanbaugebiets an der Nahe. "Welcher Wein schmeckt mir am besten?", fragen sich da viele. Lieblich oder herb? Einfach ausprobieren!
9 Bilder

Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach
Paradies für Wein-Genießer

Bad Kreuznach. Der Genuss von Wein ist bei einem Urlaub im Naheland einfach nicht wegzudenken. Die Winzer an der Nahe, die Weinmacher und Weinmacherinnen, sind echten Typen. Die zahlreichen Weingüter in der Nähe von Bad Kreuznach liegen in traumhaften kleinen Weinorten. Die Weinberge und Reben in sämtlichen Lagen entlang des Flusses, der Berge, der Täler: Sie bieten eine malerische Anziehungskraft für einen Urlaub in der Naheregion und verwandeln die Landschaft in eine traumhafte...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen