Anzeige

Businessplan-Beratung wandelt innovative Ideen in florierende Geschäftsmodelle einer Existenzgründung

Das Business + Innovation Center in Kaiserslautern (bic) bietet neben Existenzgründer-Beratung für Gründer *innen aus Rheinland-Pfalz auch einen Businessplan-Wettbewerb an
  • Das Business + Innovation Center in Kaiserslautern (bic) bietet neben Existenzgründer-Beratung für Gründer *innen aus Rheinland-Pfalz auch einen Businessplan-Wettbewerb an
  • Foto: Ralf Vester
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Businessplan-Beratung Kaiserslautern / Pfalz. Das business & innovation center (bic) in Kaiserslautern ist Ansprechpartner für Gründer *innen mit innovativen Geschäftsideen in der Pfalz und Rheinhessen. Gerne wird die Kompetenz des bic von WissenschaftlerInnen genutzt, um Gründungsideen, die aus Forschungen entstanden sind, umzusetzen. Von einer ersten kostenlosen Beratung über Workshops zu wichtigen Themen einer Existenzgründung und einem funktionierenden Geschäftskonzept, ersten professionellen Räumlichkeiten für das eigene Start-Up bis hin zum Businessplan-Wettbewerb ist seitens des bic alles im Portfolio, was das Gründer-Herz begehrt.

Das bic ist wichtige Anlaufstelle für den Businessplan-Contest „1,2,3,GO“. Daran teilnehmen können alle Gründerinnen und Existenzgründer, deren Start-up auf einer innovativen Idee fußt und die ihren Firmensitz in Rheinland-Pfalz oder dem Saarland planen. Wer dieses Jahr von Anfang an angemeldet war, hatte die Möglichkeit alle Coachings, Seminare und Kurse für Gründer zu nutzen, die allen Wettbewerbsteilnehmern kostenfrei in den Relais Saarland und Rheinland-Pfalz angeboten werden. In den Veranstaltungen werden wichtige Informationen für Existenzgründer weitergegeben, so dass jeder Teilnehmer am Ende seinen Businessplan schreiben kann.

1,2,3 GO ist seit zwölf Jahren ein wichtiger Baustein in der breitgefächerten Gründungs-Förderung der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland. Deshalb unterstützen beide Wirtschaftsministerien diesen überregionalen Businessplan-Contest maßgeblich. Ziel ist es, Gründerinnen und Gründer anzuregen und zu ermutigen eine innovative Idee zu entwickeln, sie in einem tragfähigen Businessplan auszuarbeiten und diese auch umzusetzen. Die Umsetzung des 1,2,3 GO-Businessplan-Contests in Rheinland-Pfalz erfolgt durch die Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH und im Saarland durch die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes. Gefördert wird das gesamte Projekt vom Wirtschaftsministerium (MWVLW) Rheinland-Pfalz.

Mit dem Businessplan wird die Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftskonzept

Dr. Stefan Weiler, Geschäftsführer des bic, nennt es „einen Abend der Freude“, wenn zahlreiche rheinland-pfälzische und saarländische Start-ups nach einem Jahr Arbeit an ihrem Businessplan das Zertifikat erhalten und im Herbst eines jeden Jahres die jeweils besten drei Geschäftsideen ausgezeichnet werden. Erst nach der Erarbeitung eines Businessplans wird für Gründer aus einer Idee ein tragfähiges Geschäftskonzept. Nicht nur die Geschäftsidee, auch der Finanzplan, die Finanzierung, die Personalplanung und das Marketing müssen wohl überlegt und sorgsam erstellt sein, um solch ein Gründungs-Vorhaben mit der richtigen Businessplan-Vorlage erfolgreich umzusetzen.

Rheinland-Pfalz unterstützt Gründer *innen

„Rheinland-Pfalz ist bekannt für seinen starken Mittelstand, und genau deswegen benötigt eine zukunftsfähige Wirtschaft stets auch unternehmerischen Nachwuchs – sprich junge Unternehmen und Start-ups. Wir wollen, dass Geschäftsideen Wirklichkeit werden und dass die jungen Unternehmen eine gute Perspektive auf ein langfristiges Bestehen am Markt haben. Die Businesspläne für 1,2,3 GO sind in einem langen Prozess entstanden und ich freue mich, dass wir hier so viele Teilnehmer haben, die den Weg in die Selbstständigkeit als eine Option für sich sehen“, betonte Daniela Schmitt, damalige Staatssekretärin - mittlerweile Ministerin - des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz bei einer der letzten Preisverleihungen inmitten der Gäste, bestehend aus Gründern, Beratern, Politik und ehemaligen Teilnehmern.
„Die Entscheidung, eine Idee in eine Gründung umzusetzen, ist individuell und lebensbestimmend – aber auch gesamtwirtschaftlich wichtig“, führte sie weiter aus. Mittels Beratungs- und Informationsangeboten sowie Krediten, Beteiligungen oder Bürgschaften fördere das Land Gründer, denn nur sechs Prozent aller Unternehmen schaffen es in eine vierte Generation. Ständige Neugründungen seien deshalb wichtig für die Wirtschaft. „Wettbewerbe sind dabei wichtiger Bestandteil des Förderangebotes. Sie sollen anregen und begleiten, Ideen zu entwickeln, sie jeweils zu einem tragfähigen Businessplan auszuarbeiten und ermutigen, die Gründungsidee auch umzusetzen.“

Planung eines Businessplans - Schritt für Schritt in die Existenzgründung

Betreut werden die angehenden Unternehmer im Wettbewerb von ehrenamtlichen Coaches, rekrutiert aus den Business Angels, aus Banken, aus der Wirtschaft und aus dem Bereich der Gründungs-Betreuung.

Die Betreuung und Beratung teilnehmender Start-ups sowie Interessierter aus Rheinland-Pfalz (Pfalz und Rheinhessen) innerhalb des 1,2,3,GO-Parcour-Wettbewerbs leistet ebenfalls das Business Innovation Center (bic) in Kaiserslautern. Ziel ist die Reife von der Invention zur Innovation. Zu viele Geschäftsideen bleiben in der Schublade und finden nicht den Weg zum Kunden, weil ein funktionierendes Businessmodell dafür fehlt. Seminare und Workshops des bic sollen die Unterstützung bieten, welche ein neues Unternehmen mit Leben füllt, was nur funktionieren kann, wenn ein Produkt auch wirtschaftlich und mit einer seriösen Finanzplanung untermauert ist.

Durch die Angebote des bic und des überregionalen 1,2,3,GO-Netzwerkes in Form von kostenfreien Coachings, Seminaren, Workshops und Vorträgen, aber auch persönlicher Beratung, bekamen alle Teilnehmenden des Gründer-Wettbewerbes das nötige Rüstzeug zum Erstellen ihres Businessplans mit auf den Weg. „Ziel ist ein Geschäftsmodell, das gut funktioniert und sich am Markt auch durchsetzen kann“, erläutert bic-Ansprechpartnerin Maria Beck den Unterschied zwischen der theoretischen Idee und einem praxiserprobten Businessmodell mit Geschäftsplan. Die Sieger profitieren neben dem erarbeiteten Businessplan und dem Preisgeld auch von der medialen Aufmerksamkeit. Gespräche mit einem möglichen Geldgeber, Investor oder der Bank zur Finanzierung der Geschäftsidee können mit der Erstellung eines professionellen Businessplans entscheidend vorbereitet werden.

Gründer sollten Businessplan rechtzeitig erstellen

„Ich empfehle den Gründern sich zum Wettbewerb rechtzeitig anzumelden, denn nur so können sie von den zahlreichen Leistungen der Coaches und Veranstaltungsangebote maximal profitieren und alle Informationen bekommen“, betont Projektleiterin Maria Beck. Lohnen kann sich eine Teilnahme allemal, denn jeder Teilnehmer hat am Ende der Wettbewerbsphase einen ausgearbeiteten Businessplan für seine Gründungsidee in der Hand, in der Planung unterstützt und feingeschliffen durch das Know-how von Gründungs-Experten.

Im Vorfeld können Gründungs-Willige erste kostenfreie Beratung von Maria Beck, Projektleiterin im bic, per E-Mail maria.beck@bic-kl.de oder persönlich unter der Telefonnummer 0631 68039-115 nach Terminvereinbarung erfahren. (jv)

Weitere Informationen zum Thema Businessplan und Existenzgründung:

Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH
Maria Beck
Trippstadter Straße 110
D - 67663 Kaiserslautern
Rheinland-Pfalz
Telefon: 0631 68039-115
Fax: 0631 68039-120
E-Mail-Adresse: maria.beck@bic-kl.de
Website: www.bic-kl.de
Anfahrt:

Autor:

BIC Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen