Das ZDF porträtiert vier Wochen lang das Leben in Kaiserslautern
Zwischen Pfalz und Roten Teufeln: "ZDF in Kaiserslautern"

ZDF-Reporter Bobby Cherian und sein Team nehmen Kaiserslautern vier Wochen lang ganz genau unter die Lupe
2Bilder
  • ZDF-Reporter Bobby Cherian und sein Team nehmen Kaiserslautern vier Wochen lang ganz genau unter die Lupe
  • Foto: ZDF/Torsten Silz
  • hochgeladen von Ralf Vester

ZDF. Wie lebt es sich in Kaiserslautern? Wie stark wird die flächenmäßig größte Stadt in Rheinland-Pfalz noch vom US-Militärstützpunkt geprägt? Belastet der Fluglärm rund um den US-Flughafen Ramstein die Lebensqualität in der Industrie- und Universitätsstadt am Rand des Pfälzerwaldes? Und was ist eigentlich bei den Roten Teufeln auf dem Betzenberg los? Auf Spurensuche zu diesen und vielen weiteren Fragen begibt sich ab Montag, 11. November 2019, ZDF-Reporter Bobby Cherian mit Kameramann und Cutter Christoph Timm. Vier Wochen lang berichten sie unter dem Label "ZDF in Kaiserslautern" aus der 100.000-Einwohner-Stadt.

Dabei werden sie am Leben in Kaiserslautern teilnehmen, mit den Menschen nachhaltig ins Gespräch kommen und in Erfahrung bringen, welche Themen die Pfälzer in ihrem Alltag wirklich umtreiben. Bereits am Dienstag, 12. November 2019, ist das ZDF-Reporterteam von 11.00 bis 13.00 Uhr auf dem Wochenmarkt in Kaiserslautern präsent und freut sich auf Fragen und Diskussionen – schon dann geht es darum, wie die Bürgerinnen und Bürger in Kaiserslautern tatsächlich ticken.

„ZDF in Kaiserslautern“ ist die achte Auflage des ZDF-Bürgerprojekts, das vor Ort intensive Berichterstattung aus dem Leben der jeweiligen Stadt und ihrer Bewohner ermöglicht. Zuvor hatten ZDF-Teams bereits in diesen Städten eine wochenlange Vor-Ort-Präsenz realisiert: in Altenburg (September/Oktober 2019), Wilhelmshaven (April/Mai 2019), Weißwasser (März/April 2019), Stendal (Februar/März 2019), Bottrop (November/Dezember 2018), Mannheim (September/Oktober 2018) und Cottbus (Mai/Juni 2018).

Die „ZDF in …“-Reporterinnen und Reporter erstellen jeweils eine Vielzahl informativer Beiträge für „drehscheibe“, „Volle Kanne – Service täglich“, „Länderspiegel“, „ZDF-Morgenmagazin“, „ZDF-Mittagsmagazin“ sowie für die Sendungen der „heute“-Familie. Themenanregungen für die Berichterstattung aus Kaiserslautern sind jederzeit auch direkt per E-Mail möglich: an zdfin@zdf.de

Bobby Cherian (Jahrgang 1981) ist seit 2014 als Redakteur und Reporter im Landesstudio Rheinland-Pfalz aktiv. Zuvor war er bereits über zehn Jahre in der Hauptredaktion Aktuelles für das ZDF tätig. Bobby Cherian studierte Journalistik und Politikwissenschaft in Dortmund und absolvierte ein studienintegriertes Volontariat beim ZDF. Wer den ZDF-Reporter in Kaiserslautern direkt kontaktieren will, kann das auch über diese Wege tun: Twitter – @Bobby_Cherian; Instagram – @bobby_cherian_zdf. ps
.
Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

ZDF-Reporter Bobby Cherian und sein Team nehmen Kaiserslautern vier Wochen lang ganz genau unter die Lupe
Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.