Seltenes Jubiläum im Rathaus Kaiserslautern
40 Jahre bei der Berufsfeuerwehr

Bernd Mohrhardt mit seiner Familie, Bürgermeisterin Beate Kimmel (2.v.l.), Feuerwehrdezernent Peter Kiefer (links) und Michael Andes vom Personalrat (hinten)
  • Bernd Mohrhardt mit seiner Familie, Bürgermeisterin Beate Kimmel (2.v.l.), Feuerwehrdezernent Peter Kiefer (links) und Michael Andes vom Personalrat (hinten)
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. Im Beisein vieler Kolleginnen und Kollegen und seiner Familie wurde Bernd Mohrhardt, seines Zeichens der dienstälteste aktive Berufsfeuerwehrmann der Stadt, am Dienstag für sein 40-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Bürgermeisterin Beate Kimmel sprach dem Jubilar im Turmzimmer des Casimirschlosses Dank und Anerkennung aus und überreichte neben einer Dankesurkunde auch ein kleines Präsent.
Wie Kimmel betonte, sei ein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Feuerwehr angesichts des Pensionierungsalters von 60 Jahren äußerst selten. „Das ist wirklich außergewöhnlich. In Bernd Mohrhardt haben wir einen höchst zuverlässigen und beliebten Kollegen, den wir nur ungern demnächst ziehen lassen.“ Mohrhardt, der derzeit unter anderem für die Erstellung beziehungsweise Aktualisierung der Einsatzmappen zuständig ist, wird zum 31. Mai seinen Ruhestand antreten.
Ihre besten Wünsche zum Dienstjubiläum überbrachten auch Feuerwehrdezernent Peter Kiefer, der Leiter des Referats Feuerwehr und Katastrophenschutz, Konrad Schmitt, die stellvertretende Leiterin des Referats Personal, Karin Woll, sowie Michael Andes für den Personalrat. ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen