Weiterer Schwan attakiert
Schwan aus dem Volkspark Kaiserslautern erlag seinen Verletzungen

Symbolfoto

Kaiserslautern. Nach dem Vorfall am Vogelwoog vorletzte Woche, bei dem Schwan Sissi einen Schlag an den Kopf bekam und sich nun bei der Wildtierhilfe davon erholt, hat es nun einen der zwei Schwäne im Volkspark getroffen. Auch hier muss Fremdeinwirkung vermutet werden. Trotz zügiger Behandlung der neurologischen Ausfälle durch einen Tierarzt konnte der Schwan nicht gerettet werden, er starb nach einem Krampfanfall.
In Speyer gab es ebenfalls einen Vorfall: Dort wurde ein Schwan von einem Pfeil getroffen.

Schon vor zwei Jahren wurden Schwäne im Volkspark attackiert, diese wurden damals nach Sembach verbracht und dort auf einem Weiher ausgesetzt. 

Derzeit ist noch unklar, ob die Verletzungen durch Menschen verursacht wurden oder andere Gründe haben. Die Kriminalpolizei hat die Ergebnisse des Tierarztes angefordert.
Dennoch bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den beiden Fällen geben können, sich unter der Telefonnummer 0631/369 2620 zu melden.

Meldung Vogelwoog Kaiserslautern: Link

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen