Wilde Verfolgung durch die Fußgängerzone
Junger Ladendieb wollte flüchten

Kaiserslautern. Ein 18-Jähriger ist am Mittwochvormittag bei einem Diebstahl in einem Geschäft in der Fußgängerzone erwischt worden.Der junge Mann zog einen Kapuzenpullover unter seiner normalen Oberbekleidung an. Er ging damit am Kassenbereich vorbei ohne zu bezahlen. Als er das Geschäft verlassen wollte löste er Alarm aus. Der Beschuldigte floh in Richtung Fackelstraße.

Der Ladendetektiv und ein weiterer Mitarbeiter des Bekleidungsgeschäftes nahmen die Verfolgung auf. Sie konnten den mutmaßlichen Dieb einholen und hielten ihn an. Der 18-Jährige setzte sich zur Wehr. Er schlug und trat gegen die beiden Männer. Dem 25-jährigen Detektiv gelang es, den Tatverdächtigen zu Boden zu bringen. Der spuckte daraufhin den zweiten Verfolger an.

Zwei Mitarbeiter der Ordnungsbehörde, die zufällig in der Nähe waren, eilten den Männern zu Hilfe. Gemeinsam hielten sie den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei fest. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Die Einsatzkräfte brachten den Heranwachsenden zur Dienststelle. Da der 18-Jährige bereits mehrfach als Konsument von Betäubungsmitteln aufgefallen war, ordnete eine Richterin die Entnahme einer Blutprobe an.Auf den Mann kommt eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls zu. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen