Auto fälschlicherweise als gestohlen gemeldet
Die Sache mit den Gewohnheiten

Symbolfoto

Kaiserslautern. Weil er glaubte, dass sein Auto gestohlen wurde, hat sich ein Mann aus dem Stadtgebiet am späten Sonntagabend bei der Polizei gemeldet. Der 39-Jährige kam gegen 23 Uhr zur Dienststelle in der Logenstraße und gab an, dass sein Pkw verschwunden sei. Er habe den Wagen in der Nacht gegen 3 Uhr an der Ecke Kleestraße/Wollstraße geparkt - und jetzt bemerkt, dass er dort nicht mehr steht.

Eine Streife rückte aus und suchte den Bereich "Kotten" ab - und fand das Fahrzeug ordentlich geparkt und verschlossen an der Ecke Stärkstraße/Kupferstraße. Der 39-Jährige wurde hinzugerufen und konnte sich davon überzeugen, dass alles in Ordnung war und keine Straftat zugrunde lag.

Offenbar hatte der Mann - entgegen sonstiger Gewohnheiten - sein Auto ausnahmsweise woanders abgestellt und sich lediglich am nächsten Tag nicht mehr daran erinnert... (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.