Jugendliche greifen 69-Jährige in Jockgrim an
Trotz Coronavirus als Gruppe unterwegs

Jockgrim. Bei frühlingshaftem, sonnigen Wetter arbeitete am Freitag,  27. März,  um 15.45 Uhr eine 69-jährige Bürgerin in ihrem Schrebergarten, der sich etwa 1000 Meter von ihrem Wohnsitz befindet.

Sie erkannte außerhalb des Schrebergartengeländes vier Jugendliche im Alter von 17 bis 18 Jahren, die auf einer Bank saßen. Die Geschädigte sprach die vier Jugendlichen an, um sie nochmals auf die Ansteckungsgefahr des Coronavirus und auf die bestehende Corona-Bekämpfungsverordnung hinzuweisen.
Ein männlicher Jugendlicher beleidigte die Rentnerin verbal und mit einem erhobenen Mittelfingers. Als die couragierte Frau dies erkannte, gab sie an das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Jockgrim informieren zu wollen. Der gleiche Jugendliche, der zuvor beleidigte, warf nun eine Bierflasche in die Richtung der Geschädigte, die sie nur knapp verfehlte. Die Glasflasche zerschlug am Gartenhaus der Geschädigten.

Die Polizei verständigte sie von zuhause aus, die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den mittlerweile zu Fuß flüchtigen Jugendlichen verlief negativ.

Es wurde eine Strafanzeige zum Nachteil der couragierten Mitbürgerin erfasst, die zum Abschluss der Staatsanwaltschaft vorgelegt wird. Die Polizei Wörth bittet nun um Zeugenhinweise, da die Identität der Jugendlichen zum derzeitigen Ermittlungstand noch unklar ist. Hinweise können unter  07271 92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de angegeben werden.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da: Natursteine und Transporte Kohler aus Zeiskam.
8 Bilder

Natursteine Kohler in Zeiskam: Verladung und Lieferung auch in Corona-Zeiten
Naturstein- und Baustoffhandel ergreift umfangreiche Schutzmaßnahmen

Zeiskam. Frühlingssaison ist Gartensaison – auch bei Natursteine und Transporte Kohler in Zeiskam. Naturgemäß ist die Corona-Krise auch beim Traditionsunternehmen aus der Pfalz zu spüren, auch wenn die allgemeinen Öffnungszeiten hier weiter gelten dürfen. Um für alle Kunden des Naturstein- und Baustoffhandels, die in diesen Zeiten mehr denn je im eigenen Garten arbeiten möchten, einen reibungslosen Ablauf und den größtmöglichen Schutz zu garantieren, hat der Inhaber Christian Kohler zahlreiche...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen