Studienfahrt der VHS Rheinzabern in die Auvergne und das Limousin vom 21. bis 29. September
Im Herzen Frankreichs

Auch der Wallfahrtsort Le Puy-en-Velay steht auf dem Programm der Studienfahrt.
  • Auch der Wallfahrtsort Le Puy-en-Velay steht auf dem Programm der Studienfahrt.
  • Foto: Severine Wahl
  • hochgeladen von Jessica Bader

Rheinzabern. Die diesjährige Studienfahrt der vhs-Rheinzabern führt nach „la France profonde“ – ins urtümliche Herz von Frankreich. Die Auvergne und das Limousin gelten als zwei historische Landschaften von großer Bedeutung für die Kenntnis und das Verstehen von „la France“. Durch die Geschichte ist Deutschland untrennbar mit Frankreich verbunden, die Teilnehmer der Studienfahrt werden so manche gemeinsamen Wurzeln Europas entdecken. Dazu gehören auch die Erinnerungen an Krieg und Leid und gerade deswegen dürfen die Bemühungen um die deutsch-französische Freundschaft nicht nachlassen.

Die Busreise führt durch mehrere, teils weniger bekannte, Departements mit interessanten Naturlandschaften und Menschen, sehenswerten Städten und Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes. Auf dem Programm stehen zum Beispiel die Vulkankegel der Auvergne, das schluchtenreiche Zentralmassiv, malerische Dörfer, der Nobel-Kurort Vichy, einst eine Sommerhauptstadt Europas, Oradour-sur-Glane, der Ort schlimmster Nazi-Verbrechen in Westeuropa, der bedeutende Wallfahrtsort Le Puy-en-Velay am Beginn eines der ältesten Jakobswege und vieles mehr.

Entlang der Reiseroute wird auch in Orten der Region Burgund-Franche-Comté angehalten, etwa in Cluny und Tournus mit ihren imposanten romanischen Bauwerken. Und mit Salers ist man in einem Käse-Mekka von „Fronkreisch“.

Wie an einer Perlenschnur werden sich die Reiseziele durchs Herz von Frankreich ziehen. Und natürlich kommt auch das Gastronomische nicht zu kurz, sodass mit einer ausgewogenen Balance aus Kunst, Kultur und Kulinarischem zu rechnen ist. Eine Fahrt mit Genuss für alle Sinne.

Logis ist in komfortablen Vier-Sterne-Hotels mit Halbpension. Unterwegs gibt es einen Mittagsimbiss am reservierten Tisch in landestypischen Lokalen. Durchgängig steht eine deutschsprachige Reiseführung zur Verfügung.

Da schon jetzt einige Personen ihr Interesse bekundet haben, ist wieder mit regem Zuspruch zu rechnen. Anmeldeschluss ist Montag, 15. Juli. ps

Weitere Informationen:

Reiseunterlagen gibt es bei der vhs-Rheinzabern, Hauptstr. 33, 76764 Rheinzabern. Telefon: 07272 1098, E-Mail-Adresse: info@rheinzabern.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen