Wohnungen, Büros und ein Hotel entstehen "Am Hafen"
Alte Schiffswerft in Germersheim wird abgerissen

Die ehemalige Schiffswerft Germersheim ist eine Bauruine. Sie ist aber bei Hobbyfotografen sehr beliebt. Sie wird bald abgerissen.
2Bilder
  • Die ehemalige Schiffswerft Germersheim ist eine Bauruine. Sie ist aber bei Hobbyfotografen sehr beliebt. Sie wird bald abgerissen.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim. Das Gelände der ehemaligen Schiffswerft in Germersheim ist eine beliebte Location für Hobbyfotografen und Filmemacher. Sogar ein Tatort wurde auf dem brachliegenden Gelände gedreht. Jetzt soll damit Schluss sein. Die A-RT Rheinpark GmbH will hier neun Wohnhäuser, ein Bürokomplex und ein Hotel bauen.
Für das Gebiet „Am Hafen“ wurde 2004 ein Bebauungsplan aufgestellt, wie es in der Sitzungsvorlage der letzten Stadtratsitzung heißt.Zwei Investorengruppen wollten hier Gebäude mit gehobenen Wohnungen errichten. Daraus wurde bislang nichts. Der neue Bebauungsplan sieht elf Gebäude vor. Der Investor plant die Errichtung eines hochwertigen Quartiers in gemischter Nutzung aus Wohnen und nicht störendem Gewerbe, also Büroeinheiten. Insgesamt sind rund 13.000 Quadratmeter Gewerbefläche in den Gebäuden zulässig. Das erste Gebäude soll ein Bürokomplex werden und sich wie alle anderen Gebäude senkrecht zum Hafenbecken aufreihen. Das letzte Gebäude soll ein Hotel werden. Das Hotel soll 100 Betten umfassen. Die neun dazwischen liegenden Mehrfamilienhäuser stehen parallel zueinander und sind etwas versetzt angeordnet. 300 Menschen sollen in den Wohnblöcken wohnen können.

Bis zum Baubeginn wird es jedoch noch einige Zeit gehen. In seiner letzten Sitzung 2018 hat der Germersheimer Stadtrat den Weg für die Bebauung frei gemacht. Baubeginn könnte im Sommer 2019 sein. jlz

Die ehemalige Schiffswerft Germersheim ist eine Bauruine. Sie ist aber bei Hobbyfotografen sehr beliebt. Sie wird bald abgerissen.
Das Gebiet, auf dem bald elf Gebäude entstehen sollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen