Dr. Kai Unzicker stellt Bertelsmann-Studie vor
„Zusammenleben in Vielfalt heute“

Im Stadthaus findet ein Diskussions- und Informationsabend statt.
  • Im Stadthaus findet ein Diskussions- und Informationsabend statt.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim. Im Juni dieses Jahres brachte die Bertelsmann-Stiftung die bundesweite Studie „Kulturelle Vielfalt in Städten“heraus. Hierbei wurde neben fünf  weiteren Städten auch die Kreisstadt Germersheim betrachtet.

Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann-Stiftung wird am Mittwoch, 17. Oktober, ab 18.30 Uhr im Bürgersaal der Stadt Germersheim, Kolpingplatz 3, die Studie vorstellen.
Gleichzeitig soll das Konzept „Demokratie und Vielfalt“ der Kreis SPD vorgestellt werden. Auch weitere interessante Initiativen wie das Projekt „Demokratie leben“ aus der Stadt Wörth und Aktivitäten des Vereins Interkultur werden vorgestellt.
Mit dabei sind Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann Stiftung, Mario Daum von der SPD Wörth, Klaus Jung vom Verein Interkultur, Ziya Yüksel für die AG Mitgration und Vielfalt sowie Felix Werling und Ziya Yüksel für die SPD im Kreis Germersheim. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen