Vortrag und Diskussion am 23. September
Sind Teile der türkischen Gemeinde integrationsunwillig?

Gökay Sofuoglu, dem Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland.
  • Gökay Sofuoglu, dem Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Germersheim.  "Miteinander reden statt übereinander!", heißt der Vortrag mit Gökay Sofuoglu, dem Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland, am Sonntag, 23. September, um 18.30 Uhr im Haus Interkultur. 
Über kaum eine andere Bevölkerungsgruppe wurde in der letzten Zeit so oft diskutiert – sei es wegen der politischen Entwicklungen, des Wahlverhaltens der hier lebenden Türkischstämmigen oder der Debatte um Mesut Özil/MeTwo. Obwohl türkischstämmige Bürger schon seit Jahrzehnten Teil der Gesellschaft sind, gibt es immer noch Missverständnisse und Reibungspunkte. Der Verein Interkultur möchte das Thema versachlichen und Vorurteile abbauen. 
Welche Diskriminierungserfahrungen machen Türkischstämmige? Sind Teile der türkischen Gemeinde integrationsunwillig? Welche Relevanz hat der Islam im alltäglichen Miteinander? Diese und andere Fragen will der Verein gemeinsam mit interessierten Bürgern diskutieren. 
Die Veranstaltung ist in deutscher Sprache, der Eintritt ist kostenfrei.

Neben Gökay Sofuglu (Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland) werden sich auch Miguel Vicente (Landesbeauftragter für Migration und Integration), Ender Önder (Vorsitzender der TDU – Türkisch-Deutscher Unternehmerverband), Dr. phil. Sebnem Bahadir (Interkulturelle Germanistik JGU) und Ahmet Günes (Vorsitzender Türkische Gemeinde in Rheinland-Pfalz e.V.) an der Diskussion beteiligen.

Die Veranstaltung wird von Ziya Yüksel moderiert. ps/jlz

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen