Kirchenchöre Lingenfeld und Germersheim
Mit Intensivprobe in die Vorbereitung gestartet

Die Proben für das Konzert am 17. November sind gestartet.
  • Die Proben für das Konzert am 17. November sind gestartet.
  • Foto: Natalie Gi/Pixabay
  • hochgeladen von Jessica Bader

Germersheim. Am vergangenen Samstag wurde es für die beiden katholischen Kirchenchöre aus Lingenfeld und Germersheim und zwölf weitere interessierte Sänger ernst. Die beiden Chorwerke, die am Sonntag, 17. November, 17 Uhr, in der Lingenfelder Pfarrkirche mit Orchester zur Aufführung kommen, standen auf dem Programm des Probenachmittags von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Unter Leitung der Dirigentin, Sabine Nebel wurden die Choristen nach speziellem Einsingen und Erläuterungen zu Feinheiten der Werke gleich gefordert. Die musikalischen Ergebnisse dieser ersten Intensivprobe sind erfolgversprechend. Gefordert sind Aufmerksamkeit, absolute Chordisziplin, konsequente Teilnahme an den Chorproben und Selbststudium zur Vertiefung als Voraussetzungen für ein gutes Gelingen.

Die Stimmung nach der Probe war sehr positiv, die Dirigentin äußerte sich lobend und zuversichtlich und alle Sänger waren von der professionellen Chorarbeit begeistert und beflügelt. So vermittelt, kann Musikalisches viel Spaß machen und das Gefühl von Gemeinschaft im Chor stärken.

Im Anschluss wurden alle von der Dirigentin aus Anlass ihres Geburtstages zu einem von vielen Helfern organisierten Grillfest eingeladen. ps

Weitere Informationen:

Interessierte Sänger können sich mit Klaus Fischer, E-Mail-Adresse: pack8@t-online.de oder Ansgar Mohr, E-Mail-Adresse: ansgar.mohr@dbt-mohr.de, in Verbindung setzen.

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen