Ziemliche Beste Freunde und Iwwa die Brick
Ehrliche Musik, herzliches Lachen und viel Vergnügen

„Iwwa die Brick
2Bilder

Frankenthal. Nach dem Musical in der vergangenen Woche, startet das Theater Alte Werkstatt mit zwei schönen Stücken durch.
„Ziemlich beste Freunde“ Macht den Anfang. Der wohlhabende Unternehmer Philipp ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt. Gerade als er einen neuen Pfleger sucht, stellt sich der vorbestrafte Kleinkriminelle Abdul vor, weil er beim Arbeitsamt belegen muss, dass er sich um Anstellung bemüht. Philipp spricht die direkte, bisweilen respektlose Art des jungen Mannes so an, dass er ihn engagiert. Abdul wirbelt den bislang wohl sortierten Alltag Philipps kräftig durcheinander und das ist genau das, was er braucht: kein Mitleid. Philipp sieht seinen Pfleger nicht als sozialen Problemfall, sondern als eine Quelle von Unbeherrschtheit und Freiheitsliebe. Das ist genau das, was Abdul braucht: keine Scheu. - Zwei Unberührbare, die sich gegenseitig berühren. Eine wunderbar fröhliche und bewegende Geschichte über den direkten Zusammenprall der Kulturen.
Es spielen: Uwe Hörner, Ammar Alsaied, Sabine Asal-Frey, Rebekka Herl, Siegfried Kralik; Inszenierung: Jürgen Hellmann. Das Stück ist am 12., 13., 14., 15., 26., 27., 28., 29. September immer 20 Uhr – nur sonntags um 17 Uhr - zu sehen.

Iwwa die Brick

Am Freitag, 18. September, 20 Uhr , findet das Gastspiel „Iwwa die Brick - eine Hommage“ statt.
Bereits zum dritten Mal gastiert die Hommage an Joy Flemming im Theater Alte Werkstatt. Bisher waren die Vorstellungen immer ausverkauft. Inhaltlich geht es darum: Ein Benefizkonzert zu Ehren der 2017 verstorbenen Mannheimer Sängerin Joy Fleming soll ausgerichtet werden. Und mitten im Vorsingen einer talentierten Sängerin schneit Joys ehemalige Hausfriseurin vorbei. Zusammen mit Joys ehemaligem Pianisten Claude Schmidt, ihrer leiblichen Tochter Heidi Kattermann und der Mannheimer Sängerin Susan Horn ist eine liebevolle Revue mit viel Humor und tollen Songs einer großartigen Sängerin entstanden.

Berliner Liedermacher zu Gast

Am Donnerstag, 19. September, 20 Uhr, ist Matthias Arndt mit „Ein Schatz im Silben-See“ zu Gast. Getragen von Gitarre, Akkordeon, Ukulele und Kalimba macht sich der Lied(er)finder Matthias Arndt wieder auf die Suche nach gereimten Ungereimtheiten und großartigen Kleinigkeiten vor unserer Haustür. Die Gäste können sich auf Lieder zum Mitsummen, Wortakrobatik und Refrains mit Ohrwurmeffekt – auf natürliche Musik und ehrliche Texte, empfohlen für Kopf und Bauch, zur Lockerung des Zwerchfells und zur schmerzfreien Dehnung der Stimmbänder freuen. gib/ps

Info

Theater Alte Werkstatt
Wormser Straße 109
Frankenthal
Öffnungszeiten Theaterkasse
Dienstag und Freitag 10 bis 13 Uhr, Mittwoch bis Freitag 17 bis 19 Uhr und eine Stunde vor Vorstellungsbeginn; Reservierung per Telefon 06233 354 826, E-Mail: karten@tawfrankenthal.de

„Iwwa die Brick
Das Stück „Ziemlich beste Freunde“.
Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen