Welt-Alzheimertag 2020
Demenz – wir müssen reden!

Christiane Rathgeb und Dr. Judith Schoch (v.l.)

In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz, davon sind zwei Drittel an der Alzheimer-Demenz erkrankt. Etwa 200.000 Menschen mit Demenz leben in Baden-Württemberg.
Der Welt-Alzheimertag am 21. September und die Demenzwoche vom 21. bis 27. September sollen weltweit auf die Erkrankung und die Folgen für die Betroffenen und Angehörigen aufmerksam machen. Christiane Rathgeb, Fachtherapeutin für Hirn-Funktionstraining, und Dr. Judith Schoch, Gerontologin - beide vom Caritasverband Bruchsal - möchten auch dieses Jahr die Woche der Demenz zum Anlass nehmen, über die Erkrankung aufzuklären.
Einfach nur vergesslich oder der Beginn einer Demenz? Eine Frage, die sich viele Angehörige und Betroffene stellen. „Wir kennen alle die Situation, wenn wir viel um die Ohren haben, dann schreiben wir uns Merkzettel oder vergessen auch mal Namen. Dieses ist sicherlich noch kein Anlass zur Beunruhigung. Wenn man aber an sich selbst Veränderungen bemerkt, die Angst machen und verunsichern, wie z.B., dass man sich an kurz zurückliegende Ereignisse nicht mehr erinnert, Wortfindungsstörungen im Gespräch hat, Schwierigkeiten bei der Orientierung in einer fremden Umgebung oder auch öfters das Datum oder die Tageszeit nicht mehr weiß, dann sollte man ein Gespräch mit dem Hausarzt oder Neurologen suchen,“ so Christiane Rathgeb.
Bis heute gibt es keine Heilung für Demenz. Es gibt jedoch Faktoren, die Demenzerkrankungen begünstigen, wie erhöhte Cholesterinwerte, Übergewicht und zu hoher Blutdruck. Wer dagegen bewusst und gesund lebt, kann das Demenz-Risiko senken. „Je älter wir werden, desto höher ist unser Risiko an einer Demenz zu erkranken. Studien zeigen jedoch, dass bestimmte Faktoren das Demenzrisiko erhöhen bzw. senken können. Eine wesentliche Rolle bei der Vorbeugung spielen eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung. Genauso wichtig ist es aber auch soziale Kontakte zu pflegen, sich für neue Dinge zu interessieren und das Gehirn auf Trab zu halten, z.B. indem man eine neue Sprache lernt oder einen Tanzkurs besucht.“ so Dr. Judith Schoch.
Sollten auch Sie Fragen haben oder eine Beratung für sich oder Ihre Angehörigen wünschen, können Sie sich gerne an den Caritasverband Bruchsal wenden. Neben Beratungsstellen umfasst das Angebot Gesprächsgruppen für Angehörige, Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz, ein Tanzcafé und die TagesOasen. Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Homepage www.caritas-bruchsal.de oder telefonisch unter 07251/3924170 bzw. 07251/8008 99. Mit der Online-Beratung finden Sie anonym Hilfe und Beratung zum Thema Demenz und Alzheimer. Zur Online-Beratung kommen Sie über die Homepage des Caritasverbandes Bruchsal.

Autor:

Jasmin Hermann (Caritasverband Bruchsal) aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Räumungsverkauf - jetzt 40% auf Alles
3 Bilder

Ihre Wunschfarbe von Profi-Foos aus Bruchsal
Fachmarkt für Selbermacher mischt Farben für Ihr Zuhause

Bei Profi-Foos in Bruchsal wird Service groß geschrieben. Dazu gehört auch die Fachberatung in der Farbenabteilung. Die Farbenprofis geben gerne Tipps und Hilfestellungen, damit Ihr Projekt gelingt. Mit der Alpina-Farbmischanlage erhalten Sie in kürzester Zeit mehr als 1.000 verschiedene Farbtöne für Wand und Decke. Mit hochwertigen Dispersionsfarben verschönern Sie Ihre Wohnung im Handumdrehen und schaffen ein neues Wohngefühl. Kurze Wege, schneller Erfolg Sie finden den Fachmarkt für...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen