Große Sozialaktion „72 Stunden – Uns schickt der Himmel“
Anpacken, wo es sonst niemand tut

Bad Dürkheim. Zwischen 23. und 26. Mai macht die „72-Stunden-Aktion“ von sich reden – eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Unter dem Motto „72 Stunden – Uns schickt der Himmel“ setzen sich in dieser Zeit Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland für das Gute ein.
Bei dieser Aktion realisieren sie in nur drei Tagen eine gemeinnützige, soziale, ökologische, interkulturelle oder politische Aufgabe. Sie packen einfach dort an, wo es sonst niemand tut.
In Bad Dürkheim wird die 72-Stunden-Aktion ökumenisch organisiert. Die Gruppe besteht aus jungen Menschen der Evangelischen Jugendzentrale und der katholischen Pfarrei Bad Dürkheim. Das Projekt ist im Wohngebiet „In den Kappesgärten“ in Bad Dürkheim angesiedelt.
Die Jugendlichen werden zukunftsorientiert und umweltfreundlich ein Ökologieprojekt durchführen: Gemeinsam mit Anwohnern soll im Stadtteil Müll entsorgt werden und auf anschauliche Weise die Regeln der Mülltrennung visualisiert werden. Leere Grünflachen sollen mit einheimischen, insektenfreundlichen Pflanzen und Insektenhotels neu gestaltet werden. Desweiteren werden Interviews mit den Anwohnern vor Ort geführt. Dabei sollen die Menschen zu ihrer Wohn- und Lebenssituation befragt werden. Simon Eisemann, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Evangelischen Jugendzentrale Bad Dürkheim, wird die Gruppe mit Unterstützung der Jugendreferenten Arturo Mispireta und Klaus-Dieter Fritz, sowie dem Quartiersmanager der Stadt Bad Dürkheim Olaf Tali sowie der Stadtgärtnerei leiten.
Die 72-Stunden-Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey, und des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und findet im Jahr 2019 zum zweiten Mal bundesweit statt.

Info
Arturo Mispireta
Telefon: 0621-5999-383
Mail: Arturo.Mispireta@bistum-speyer.de
Homepage: www.72stunden.de
uba

Autor:

Udo Barth aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Vereine und Organisationen sind durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lockdown in die Krise geraten. Mit der Aktion "Gemeinsam helfen hilft" ruft die Sparkasse Rhein-Haardt eine besondere Hilfsaktion für 50 dieser Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Bad Dürkheim und den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal ins Leben.

Hilfe für Vereine aus Neustadt, Frankenthal und dem Landkreis Bad Dürkheim
Gemeinsam helfen hilft!

Sparkasse Rhein-Haardt. Die Auswirkung der Corona-Pandemie hat nicht nur Unternehmen, sondern auch viele Vereine aus der Pfalz finanziell stark geschädigt. Deshalb hat die Sparkasse Rhein-Haardt ein Hilfspaket in Höhe von 1000 Euro für 50 Vereine aus dem Landkreis Bad Dürkheim und den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal auf die Beine gestellt. Noch bis 31. Juli 2020 haben gemeinnützige Vereine und Organisationen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich Zeit, sich für...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen