Warnungen aus der Südpfalz wurden nicht gehört
Trotz hoher Inzidenzen - Land öffnet Impfzentrum Wörth nicht

Impfzentrum Wörth

Wörth/Region. Die Südpfälzer Verwaltungschef sind enttäuscht, dass das Land ihrem Weckruf nicht folgt und das Landes-Impfzentrum in Wörth nicht öffnet: „Landesweit werden vier Impfzentren geöffnet, aber in unserer Region, wo die Corona-Inzidenzen am höchsten sind passiert nichts. Es melden sich täglich Menschen bei uns, die nicht wissen, wo sie eine Impfung erhalten können. Auch die Ärzte haben längst auf die Öffnung des Landes-Impfzentrums gedrängt. Doch das Land scheint uns zu ignorieren. Es ist doch unsere gemeinsame Aufgabe, Menschen zu schützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich rasch und einfach impfen zu lassen. Die bisherigen Maßnahmen alleine sind wichtig, aber sie reichen nicht aus“, sagen Landrat Dr. Fritz Brechtel (GER), Landrat Dietmar Seefeldt (SÜW) und Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD).

Am Samstag, 13. November,  liegt die Corona-Inzidenz im Landkreis Germersheim bei 353,4 - das ist landesweit die Nummer 1, der Landkreis Südliche Weinstraße liegt am Samstag bei 277,1 und die Stadt Landau bei 246,3 - landesweit steht die Inzidenz zum Vergleich bei 160,9.

Impfwillige scheitern

Auch in der "Wochenblatt"-Redaktion gehen immer häufiger Nachrichten von Lesern ein, die sich über mangelnde Impfmöglichkeiten beschweren. So beispielsweise am 12. November eine E-Mail von Judith Becker. Sie schreibt: "Ich war heute morgen um 7.30 bei der  Impfung in Freckenfeld. Es war nicht möglich, mich impfen zu lassen. So viele Menschen hatten sich schon angestellt. So was menschenunwürdiges habe ich noch nicht erlebt. Da waren ältere Menschen, die saßen auf ihrem Rollator in dieser Kälte. Und wie ich gehört habe stundenlang. Warum öffnet man nicht das Impfzentrum in Wörth? Es wird immer wieder gesagt man soll sich impfen lassen. Will man das dann zu diesen Bedingungen?"

Erneuter Appell an die Landesregierung

Angesichts des hohen Impfdrucks gab es heute ein Gespräch zwischen Gesundheitsminister Clemens Hoch und den Landräten und Oberbürgermeistern sowie Vertretern der Ärzteschaft. „Das Gespräch war intensiv, engagiert und alles in allem konstruktiv, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass es auch regionale Unterschiede und entsprechend unterschiedliche Auffassungen gibt“, berichten die drei Verwaltungschefs Sie betonen aus Sicht der Südpfalz: „Der Minister hat nicht die Absicht, unser Stand-by-Impfzentrum zu reaktivieren, was wir grundsätzlich nicht nachvollziehen können und was angesichts unserer besonderen Lage in der Südpfalz mit der hohen Zahl der Neuinfektionen völlig unverständlich ist.“ Seefeldt, Hirsch und Brechtel, der an der Konferenz mit dem Land für die Südpfalz teilgenommen hat, erneuern ihre Forderung, auch das Landesimpfzentrum in Wörth zu öffnen: „Die Menschen in der Südpfalz benötigen es dringend. Heute haben wir drei Kommunen die drei höchsten Inzidenzen im Land. Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind wichtig, aber ungenügend. Wir brauchen dringend noch mehr Impfungen, besonders auch die Booster-Impfungen. Hausärzte und Impfbusse sind überlaufen. Kurzfristige Termine sind oft nicht möglich. Insbesondere älteren Menschen kann man es nicht zumuten, vor dem Impfbus stundenlang in der Kälte zu warten. Das Impfzentrum Wörth hingegen steht voll ausgestattet bereit. Es hat sich bestens bewährt, die Menschen müssten nicht in der Kälte stehen, sondern sitzen im Warmen. Die Wiederaufnahme des Betriebes ist in wenigen Tagen möglich und kann reibungslos organisiert werden.“

Das Landesimpfzentrum in Landau kann nicht wieder reaktiviert werden, da die Halle nicht mehr zur Verfügung steht. „Wenn aber alle Menschen, die die Möglichkeit haben, nach Wörth zu fahren, sich dort impfen, werden Kapazitäten in den Arztpraxen für diejenigen frei, die nicht mobil sind oder aus gesundheitlichen oder Altersgründen bei ihrem Arzt geimpft werden müssen“, sagen der Oberbürgermeister und die Landräte.
Die drei Verwaltungsspitzen betonen auch, dass sie selbstverständlich gerne alle weiteren Möglichkeiten nutzen, um noch mehr Menschen zu erreichen, wie mobile Impfteams oder Räumlichkeiten bei den Kommunen bereitstellen, um das Impfen der Hausärzte zu unterstützen. 

98 Fälle mehr als am Vortag
Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

63 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen