Jugendrotkreuz-Landeswettbewerb in Wörth ausgetragen
Bedeutung von Erster Hilfe unterstrichen

Die erstplatzierten „Mini Kubas“ bei der Siegerehrung, links Landesjugendleiterin Sophie Petri.
2Bilder
  • Die erstplatzierten „Mini Kubas“ bei der Siegerehrung, links Landesjugendleiterin Sophie Petri.
  • Foto: hb
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Wörth. Rund 600 Mitglieder des Jugendrotkreuzes aus ganz Rheinland-Pfalz waren am Wochenende in Wörth zu Gast. Anlass war der Jugendrotkreuz-Landeswettbewerb, der in diesem Jahr vom Kreisverband Germersheim ausgerichtet wurde.
Die Kinder und Jugendlichen übernachteten von Freitag bis Sonntag im Europa-Gymnasium und wurden in der gegenüberliegenden Grundschule verköstigt. Am Anreisetag gab es ein Abendprogramm mit Filmvorführung im Europa-Gymnasium.
Die Wettbewerbe wurden am Samstag bei idealem Sommerwetter im Bürgerpark ausgetragen – die Regenvariante, Verlegung der Aufgaben in Klassenräume, konnte in der Schublade bleiben.
Begrüßt wurden die Teilnehmer von Landrat Dr. Fritz Brechtel, Wörths Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche, den Schulleitern und dem DRK-Landesvorsitzenden, auch zahlreiche Vertreter umliegender Rotkreuzgemeinschaften stellten sich ein.
Ermittelt wurden die Besten in drei Wettkampfklassen: Stufe 1 (6-12 Jahre), Stufe 2 (13-16 Jahre) und Schulsanitätsdienste. Alle 27 Gruppen durchliefen sechs Aufgaben: 1. Erste Hilfe Einzel, 2. Erste Hilfe Gruppe (sechs Jugendrotkreuzler versorgen drei Verletzte gemeinsam), 3. eine musisch-kulturelle Aufgabe, 4. Sport und Spiel, 5. eine soziale Aufgabe (Menschen mit Beeinträchtigungen) und 6. das Thema Menschlichkeit, Zivilcourage, Kinderrechte.
Die Älteren bekamen schwierigere Aufgaben als die Jüngeren: Am Samstagabend gab es wieder ein Unterhaltungsprogramm und am Sonntagvormittag die Siegerehrung durch die Leiterin des Jugendrotkreuzes Rheinland-Pfalz, Sophie Petri.
In Stufe 1 belegte die Gruppe „Saure Würmer“ aus Neupotz mit 412,5 Punkten den hervorragenden zweiten Platz. Sieger wurden hier die „Mini Kubas“ aus Weitersburg mit 446 Punkten. Sie werden das Jugendrotkreuz Rheinland-Pfalz am 7. September auf dem Bundeswettbewerb Stufe 1 in Merseburg vertreten.
In der Konkurrenz der Schulsanitätsdienste belegte die Gruppe des Gymnasiums Wörth den dritten Platz.
Die meisten Preisträger kamen aus ferneren Orten. „Das DRK Rheinland Pfalz umfasst 30 Kreisverbände“, informierte Landesjugendleiterin Sophie Petri aus Andernach, „unser Jugendrotkreuz hat landesweit ca. 5.000 Mitglieder.“ hb

Die erstplatzierten „Mini Kubas“ bei der Siegerehrung, links Landesjugendleiterin Sophie Petri.
Prüfungsstation Erste Hilfe Einzel im Bürgerpark.
Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen