Rhein-Neckar-Kreis UND DER CORONAVIRUS
Wegen Coronavirus - Veranstaltungsabsagen - Stand 19. März, 9.50 Uhr

Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: Selling of my photos with StockAgencies is not permitted auf Pixabay
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Rhein-Neckar-Kreis. Immer mehr Veranstaltungen werden aufgrund des Coronavirus abgesagt.
Liebe Leser, hier ein vorläufiger Überblick über die Veranstaltungsabsagen im Rhein-Neckar-Kreis:

Edingen-Neckarhausen

Jugendmusikschule

Der Unterricht an der Musikschule muss vorübergehend
Ruhen. Zunächst wird von einer Ruhephase bis nach den
Osterferien ausgegangen.

JUZ macht Zwangspause

Infolge des Coronavirus bleibt auch das Jugendzentrum –
vorläufig bis zum 19. April geschlossen. Der „Elektronik-Workshop“ mit der Volkshochschule – ursprünglich für den 28. März vorgesehen – kann leider nicht stattfinden.
Auch die Jugendratssitzungen fallen aus.

Absage der IGP-Generalversammlung am 27.März

Die IGP bittet die Mitglieder für die Absage der Generalversammlung
um Verständnis, die am 27. März stattfinden
sollte. Über einen neuen Termin zur Generalversammlung wird rechtzeitig
informiert.

Absage „Stammtisch francais“ am 3. April

Der „Stammtisch francais“ wird aufgrund der aktuellen
Ereignisse bis auf Weiteres nicht stattfinden können.

Kliba - Beratungsangebot kurzzeitig nur noch telefonisch

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem
Coronavirus wird das kostenfreie Energieberatungsangebot
in Edingen-Neckarhausen und weiteren
Gemeinden umstellen und die Beratungen ab sofort nur
noch telefonisch durchführen. Diese Umstellung gilt zunächst bis nach den Osterferien.
Telefon: 06221 998750, E-Mail: info@kliba-heidelberg.de, www.kliba-heidelberg.de.

Schließung der Bücherei St. Bruder Klaus

Infolge des Coronavirus bleibt die Bücherei bis zum Endeder Osterferien, einschließlich Sonntag, 19. April,

geschlossen.

Kreativabend abgesagt

Die katholische Frauengemeinde St. Bruder Klaus Edingen informiert, dass der für Dienstag, 31. März, geplante Kreativabend aufgrund des Coronavirus abgesagt werden muss.

Heidelberg

Explore Science in Mannheim findet nicht statt

Explore Science 2020 in Mannheim wird nicht stattfinden. Die Klaus Tschira Stiftung sagt die vom 24. bis 28. Juni im Luisenpark Mannheim geplanten naturwissenschaftlichen Erlebnistage wegen der Corona-Epidemie mit Bedauern ab.

Absage von Veranstaltungen am DAI Heidelberg

Das Deutsch-Amerikanische Institut (DAI) Heidelberg sagt aufgrund der sich zuspitzenden Entwicklung hinsichtlich des Coronavirus ab sofort bis einschließlich Sonntag, 19. April, alle Veranstaltungen ab. Ebenso haben auch die Internationalen Kindergärten des DAI seit Montag, 16. März, bis einschließlich 19. April geschlossen. Alle bereits gekauften Tickets für Veranstaltungen im DAI behalten ihre Gültigkeit oder können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, an der die Tickets gekauft werden, kostenfrei storniert werden. Online erworbene Tickets werden automatisch storniert und rückerstattet. Über weitere Maßnahmen informiert das DAI auf seiner Website www.dai-heidelberg.de.

Ilvesheim

Jahreshauptversammlung des VdK verschoben

Die Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Ilvesheim am 28. März muss leider für unbestimmte Zeit verschoben werden. Ein neuer Termin wird so bald als möglich und frühzeitig bekannt gegeben.

Ladenburg

Vorsorgliche Absagedes Waldparklaufs

Auch vor dem Ladenburger Waldparklauf macht das Coronavirus leider nicht Halt. Den aktuellen Empfehlungen der Stadt Ladenburg, des Gesundheitsamtes und weiteren Behörden folgend, haben sich die Organisatoren schweren Herzens dazu entschieden, den diesjährigenWaldparklauf abzusagen. Eine Verschiebung des Laufs ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Zum einen ist nicht absehbar, wann eine Durchführung wieder unbedenklich wäre und zum anderen möchten die Organisatoren eine Überschneidung mit anderen Volksläufen in der Region vermeiden und die Arbeit deren Organisationsteams respektieren.

Die Organisatoren danken allen Helfern und Sponsoren für Ihre Bereitschaft zur Unterstützung und hoffen, dass sie auch in Zukunft auf die Hilfe zählen dürfen.

Viernheim

Absage wegen Coronaviruskrise

Absage: Vulingoma-Konzert bei chaiselongue in Viernheim: Das für den 15. Mai geplante chaiselongue-Konzert von Vulingoma „Ingomso Lethu“ - European Tour 2020“ in St. Apostel, Viernheim und die gesamte Europa-Tournee ist wegen zu großer Unsicherheit betreffs des Coronavirus von den Verantwortlichen aus Südafrika abgesagt worden. Sollte ein Ersatztermin im Herbst möglich sein, wird chaiselongue rechtzeitig darüber informieren.

chaiselongue-Veranstaltung entfällt

Die chaiselongue-Veranstaltung „Die Tiefe des Wörtersees“ mit Herschel/Lehmann am Samstag, 21. März im Viernheimer TiB entfällt. Bereits gekaufte Karten können in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ zurückgegeben werden. Diejenigen, die im Internet Tickets gekauft haben, erhalten den jeweiligen Betrag direkt von Cortex zurücküberwiesen.

Weinheim

Arbeiterwohlfahrt Rhein-Neckar teilt mit

Die Awo-Rhein-Neckar teilt mit, dass die nächsten Workshops „sicher fit unterwegs“ in der Burggasse 23, Weinheim, am 18. und 25. März ausfallen. Die Veranstaltungen, eine Kooperation mit dem Polizeipräsidium Mannheim, werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Beratungsstelle „Sicher und beschützt im Alter„ der Awo Rhein-Neckar bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Autor:

Anja Kiefer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus der Region



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen