„Schanz“ ist erneut Stadtmeister
Ergebnis der Straßenmeisterschaft in Ramstein-Miesenbach

Alle Spieler mit Bürgermeister Hechler, der selbst auch für das Team vom „Schulhügel“ am Ball war
  • Alle Spieler mit Bürgermeister Hechler, der selbst auch für das Team vom „Schulhügel“ am Ball war
  • Foto: Benjamin Hüge
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Ramstein-Miesenbach. Die „Schanz“ heißt der Sieger der Straßenmeisterschaften in Ramstein. In einem überlegen geführten Finale besiegte der Vorjahressieger die „Heide“ deutlich mit 4:1, wobei der verdiente Ehrentreffer fast mit dem Schlusspfiff fiel. Im Spiel um Platz drei benötigte das Team „Kiefernkopf“ das Neunmeterschießen, um schließlich mit 3:2 die Oberhand über den „Schulhügel“ zu haben. Die Mannschaft vom Seewoog besiegte im Spiel um den 5. Platz die „Siedlung“ deutlich mit 4:0 und die „Rodelbahn“, in der Vorrunde ohne Punktgewinn, gewann ebenfalls im Neumeterschießen mit 6:4 gegen den Stutzenflur, der 2018 die „rote Laterne“ trägt. Rainer Pfaff dankte bei der Siegerehrung für faire, verletzungsfreie Spiele, den Schiedsrichtern, vor allem Volker Kohlmann, der am Sonntag alle Spiele leitete, sowie den zahlreichen Zuschauern, welche die ganze Woche über für gute Stimmung sorgten. So war es auch am Freitag beim AH-Turnier, zu dem die Sportecke Philipp die Spielbälle stiftete, und am Samstag beim großen Jugendtag. Stadtbürgermeister Ralf Hechler überreichte abschließend die von der Brauerei Bitburger gestifteten Bierpreise und natürlich den begehrten Wanderpokal an das Siegerteam von der „Schanz“. (hch)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen