Stadtbildpflege Kaiserslautern: „Jeder Schnipsel zählt!“
Kampagne für mehr Altpapier, Pappe und Kartonagen

Kaiserslautern. Unter dem Motto „Jeder Schnipsel zählt“ kündigt die Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) für 2018 eine neue Öffentlichkeitskampagne an, die das Ziel hat, die Altpapier-Sammelmengen zu steigern.Im Jahr 2014 wurde in Kaiserslautern von der Sacksammlung für Papier, Pappe und Kartonagen (PPK) auf Behältersammlung umgestellt. Die grauen Papierbehälter mit blauem Deckel haben die Arbeitsbedingungen der Müllwerker deutlich verbessert. Sie müssen keine schweren Säcke mehr vom Boden aufheben und in die Fahrzeuge werfen. Zudem ist auch für die Kunden die Handhabung von rollbaren Gefäßen um ein Vielfaches einfacher als das Heben schwerer Säcke. Straßenbilder mit umherfliegendem Papier oder liegengebliebenen Kartonagen durch aufgerissene Säcke am Abholtag gehören der Vergangenheit an.
„Wider Erwarten haben sich jedoch die Sammelmengen in der Stadt Kaiserslautern seit 2014 leicht rückläufig entwickelt“, stellt SK-Werkleiter Rainer Grüner fest. Im Vergleich zum Rheinland-Pfälzer sammelte der Lautrer Bürger acht Kilogramm weniger Altpapier in 2016. Tendenziell gehen die Sammelmengen in Rheinland-Pfalz ebenfalls zurück. Grund hierfür ist mitunter auch die zunehmende Digitalisierung und das damit einhergehende Einsparen von Papier.
Eine von der SK beauftragte Restabfallanalyse in 2016 bestätigt einen recht hohen Anteil an PPK im Restabfall. Statistisch gesehen füllt jede Einwohnerin und jeder Einwohner pro Jahr 28 Kilogramm PPK in seine Restabfalltonne, dies entspricht einem Gewichtsanteil von 16 Prozent. Bei der Betrachtung von Restabfallanalysen vergleichbarer Kommunen befindet sich in Kaiserslauterns Restabfallbehältern die doppelte bis dreifache Menge an PPK. Im Vergleich zu einer vorangegangenen Restabfallanalyse im Jahr 2012 hat der Anteil an PPK im Restabfall trotz rückläufiger Restabfallmengen um zwei Kilogramm pro Einwohner und Jahr signifikant zugenommen.
„Diesem Besorgnis erregenden Trend müssen wir entgegentreten. Die neue Kampagne der SK-Abteilung „Öffentlichkeitsarbeit“ ist ein Schritt in die richtige Richtung“, betont die zuständige Dezernentin Susanne Wimmer-Leonhardt. „Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff, der es nicht verdient, im Restabfall zu landen und verbrannt zu werden. Mit jedem Schnipsel Papier, den die Bürgerinnen und Bürger der Stadt sammeln, wird ein wertvoller Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz geleistet. Hinzu kommt, dass sich höhere PPK-Sammelmengen stabilisierend auf die Abfallgebühren auswirken.“
Petra Adam, Initiatorin und projektverantwortliche SK-Mitarbeiterin, erklärt: „Inhaltlich wollen wir mit der Kampagne „Jeder Schnipsel zählt“ den Sinn der PPK-Sammlung und die Vielfalt der Entsorgungsmöglichkeiten vermitteln. Mit einem aussagekräftigen Flyer, plakativen Großformatfolien auf den Entsorgungsfahrzeugen, Bannern an den Wertstoffhöfen, einem Upcycling-Wettbewerb sowie begleitender Pressearbeit möchte die SK im Zeitraum von Mai bis September 2018 das Thema Altpapier in den Focus ihrer Öffentlichkeitsarbeit stellen. Abschließend wird am 2. September auf dem Wertstoffhof in der Daennerstraße eine Benefiz-Veranstaltung stattfinden, zu der alle Lautrer Bürger und Bürgerinnen herzlich eingeladen sind.“ (ps)

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Weinregale der Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach sind prall gefüllt mit unterschiedlichen Weinsorten des Weinanbaugebiets an der Nahe. "Welcher Wein schmeckt mir am besten?", fragen sich da viele. Lieblich oder herb? Einfach ausprobieren!
9 Bilder

Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach
Paradies für Wein-Genießer

Bad Kreuznach. Der Genuss von Wein ist bei einem Urlaub im Naheland einfach nicht wegzudenken. Die Winzer an der Nahe, die Weinmacher und Weinmacherinnen, sind echten Typen. Die zahlreichen Weingüter in der Nähe von Bad Kreuznach liegen in traumhaften kleinen Weinorten. Die Weinberge und Reben in sämtlichen Lagen entlang des Flusses, der Berge, der Täler: Sie bieten eine malerische Anziehungskraft für einen Urlaub in der Naheregion und verwandeln die Landschaft in eine traumhafte...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen