Zeugen gesucht
Kupferdiebe auf dem "Kotten" unterwegs

An mehreren Häusern "auf dem Kotten" wurden die Fallrohre aus Kupfer ganz oder teilweise abgebaut und gestohlen. Wer hat die Täter gesehen?
  • An mehreren Häusern "auf dem Kotten" wurden die Fallrohre aus Kupfer ganz oder teilweise abgebaut und gestohlen. Wer hat die Täter gesehen?
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Kaiserslautern. Kupferdiebe waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag offenbar im Stadtgebiet unterwegs. Im Bereich "auf dem Kotten" verschwanden in dieser Nacht an mehreren Häusern die außen angebrachten Fallrohre aus Kupfer.
Betroffen waren Wohnhäuser in der Pfründnerstraße, in der Spitalstraße sowie in der Schusterstraße. An manchen Anwesen wurden mehrere Rohre demontiert, an anderen lediglich eins oder sogar nur ein Teilstück. Die genaue Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest, liegt aber auf jeden Fall bei etlichen hundert Euro.
Hinweise auf mögliche Täter gibt es bislang nicht. Zeugen, denen in der fraglichen Nacht im Zeitraum zwischen 21.30 Uhr abends und 8 Uhr morgens möglicherweise verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2250 bei der Polizeiinspektion 2 in der Logenstraße zu melden. ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.